BVB-Torhüter Roman Bürki (l.) und Marwin Hitz. © imago / Team 2
Borussia Dortmund

Neue Rolle für Bürki beim BVB – Hitz behält den Posten zwischen den Pfosten

Roman Bürki ist wieder fit, aber erst einmal nur noch der Herausforderer im BVB-Tor. Auch gegen Bielefeld steht Marwin Hitz zwischen den Pfosten. Was passiert im Sommer?

Edin Terzic wollte sich am Donnerstag auf der Pressekonferenz nicht in die Karten schauen lassen. Er spreche vor Spielen nicht gerne über die Aufstellung, sagte Borussia Dortmunds Trainer auf die Frage, ob Roman Bürki gegen Arminia Bielefeld (Samstag, 15.30 Uhr/live bei Sky) ins BVB-Tor zurückkehren werde. „Die Ersten, die von mir die Aufstellung mitgeteilt bekommen, sind die Spieler – und das wird auch immer so bleiben.“

BVB-Keeper Roman Bürki ist nicht mehr die klare Nummer eins

Bürki muss sich an seine neue Rolle bei Borussia Dortmund gewöhnen

BVB könnte im Sommer einen neuen Torhüter verpflichten

Über den Autor
BVB-Redaktion
Tobias Jöhren, Jahrgang 1986, hat an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert. Seit 2013 ist er Mitglied der Sportredaktion von Lensing Media – und findet trotz seines Berufes, dass Fußball nur die schönste Nebensache der Welt ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.