Mit dem Kantersieg gegen Hannover stellt der BVB einen neuen Vereinsrekord auf. Reus, Sancho und Hakimi wirbeln, Guerreiro feiert eine Premiere. Die 09 Fakten zum Spiel.

Dortmund

, 27.01.2019, 18:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

01.) Der nächste Rekord: Dortmund gewann 15 der 19 Bundesliga-Spiele dieser Saison (unter anderem neun der vergangenen zehn) und hat mit 48 Punkten die beste Bilanz seiner Vereinsgeschichte. Hannover wiederum hat die schwächste Zwischenbilanz in der Klubhistorie (elf Punkte).


02.) Favres Serie geht weiter: Lucien Favre verlor mit dem BVB noch kein Heimspiel. In der Bundesliga gab es neun Siege und ein Unentschieden. Hannover 96 ist hingegen seit 22 Bundesliga-Auswärtsspielen sieglos.


03.) Rolls Reus: Zwölf Tore nach 19 Spieltagen hatte Marco Reus im BVB-Trikot zuvor nie auf dem Konto, wohl aber 2011/12 bei Borussia Mönchengladbach (damals am Ende 18 Saisontore).

Neuer BVB-Vereinsrekord ist perfekt - Guerreiros Premiere mit dem rechten Fuß

04.) Portugiesische Premiere: Raphael Guerreiro traf diese Saison zuvor vier Mal in der Champions League, gegen Hannover gelang ihm sein erstes Bundesliga-Tor seit dem 25. November 2017 (gegen Schalke). Sein neuntes Bundesliga-Tor war das erste, das er mit dem rechten Fuß erzielte.


05.) Dortmunder Duo: Zum ersten Mal seit Januar 2013 trafen wieder Marco Reus und Mario Götze in einem Spiel für den BVB (damals beim 5:0 in Bremen). Götze nutzte seinen einzigen Torschuss im Spiel zum 3:0. Es war sein zweites Saisontor, zuvor traf er zu Hause gegen Augsburg.


06.) Witsel erzielt 50. BVB-Saisontor: Axel Witsel erzielte als einziger Dortmunder in der Rückrunde schon zwei Tore. Er traf in Leipzig (1:0) und gegen Hannover (5:1) jeweils zum Endstand. Witsel war gegen Hannover am häufigsten am Ball (93 Mal), gewann starke 65 Prozent seiner Zweikämpfe und setzte mit dem 5:1 den Schlusspunkt. Der Belgier erzielte das 50. Saisontor des BVB - nur 2015/16 und 1963/64 war der BVB zu diesem Zeitpunkt einer Saison noch häufiger erfolgreich (52 bzw. 54 Mal).


07.) Sancho wirbelt: Jadon Sancho bereitete zwei Tore vor und kommt 2018/19 nun auf zwölf Assists - seit die Vorlagen erfasst werden (1992), hat kein Dortmunder nach 19 Spieltagen mehr Tore vorbereitet als der 18-Jährige.

Neuer BVB-Vereinsrekord ist perfekt - Guerreiros Premiere mit dem rechten Fuß

08.) Nur eine personelle Änderung: Beim BVB gab es nur eine Änderung gegenüber dem Leipzig-Spiel: Der wiedergenesene Marco Reus spielte für Maximilian Philipp. So wenige Änderungen von Spiel zu Spiel gab es beim BVB zuletzt Ende September.


09.) Hakimi kaum zu stoppen: Achraf Hakimi war auf dem Platz am zweithäufigsten am Ball (92 Mal), gewann starke 62 Prozent seiner Zweikämpfe, erzielte das 1:0 selbst, bereitete das 2:0 vor und erreichte die größte Höchstgeschwindigkeit (34,8 km/h). Er machte Hannovers Aushilfs-Rechtsverteidiger Miiko Albornoz das Leben sehr schwer - von neun direkten Duellen gewann Hakimi sieben.

Lesen Sie jetzt