BVB-Talentecoach Otto Addo (r.) im Gespräch mit Youssoufa Moukoko. © picture alliance/dpa
Borussia Dortmund

Neuer Job für BVB-Talentecoach Addo: „Sportlich merkt man keine großen Unterschiede“

Bei Borussia Dortmund kümmert sich Otto Addo um die Toptalente. Seit einiger Zeit hat er aber noch einen anderen Job in Ghana. Große Unterschiede stellt er nicht fest – mit einer Ausnahme.

Bei Borussia Dortmund kommt Youssoufa Moukoko nicht so richtig in Fahrt. den Youngster haben Verletzungen immer wieder zurückgeworfen, das Tempo und die Körperlichkeit bei den Profis scheinen ihn manchmal zu überfordern. An eine Ausleihe denkt man trotzdem nicht, wie Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl gegenüber der Sport Bild kürzlich versicherte. Kein Wunder, wird der 16-Jährige doch bestens versorgt und hat in Otto Addo einen eigenen Top-Talentecoach. Der kümmert sich nun allerdings nicht mehr nur allein um die BVB-Eigengewächse, sondern hat noch einen neuen Job hinzubekommen.

Otto Addo hilft nicht nur den BVB-Talenten

BVB-Coach Otto Addo freut sich über „schöne Abwechslung“

BVB-Coach Otto Addo über Spieltagsvorbereitungen in Afrika

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1993, Dortmunder Junge und Amateurhandballer mit großer Liebe für den Fußball und den Ruhrpott. Studium der Journalistik an der TU Dortmund, nach kurzer Zwischenstation beim Westfälischen Anzeiger in Hamm wieder seit 2020 zurück bei den Ruhr Nachrichten. Schreibt über Thekenmannschaften bis hin zur Champions League.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.