Donyell Malen geht nach dem Training vom Platz.
Muss den nächsten Rückschlag verkraften: BVB-Offensivspieler Donyell Malen. © imago / Kirchner-Media
Borussia Dortmund

Neustart früh gestoppt: Nächster Rückschlag für BVB-Profi Donyell Malen

Nach einer durchwachsenen ersten BVB-Saison wollte Donyell Malen in der Vorbereitung den Grundstein für eine bessere Spielzeit legen. Doch jetzt wird der Neustart jäh ausgebremst.

Seit dem 2. April war Donyell Malen mehr oder weniger von der Bildfläche verschwunden. Eine hartnäckige Sehnenzerrung sorgte für das frühzeitige Saisonende bei Borussia Dortmund. Auch Louis van Gaal, Coach der Niederlande, verzichtete in der Nations League auf den 23-Jährigen. Malen stand seit dem 28. Spieltag der vergangenen Saison nicht mehr auf dem Rasen. Viel Ruhe wurde ihm verschrieben, er sollte regenerieren, die Verletzung komplett ausheilen lassen, um in der neuen Saison seinen Neustart beim BVB einleiten zu können. Doch jetzt gibt es den nächsten Rückschlag für den Niederländer.

Nächster Rückschlag für BVB-Offensivspieler Donyell Malen

Konkurrenz für Donyell Malen beim BVB noch größer als zuvor

BVB-Verletztenmisere: Auch Njinmah und Lütke-Frie verletzt

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.