Anzeige


Nuri Sahin nimmt Reserverolle klaglos hin

Mit Türkei bei der EM

Den so frustrierenden EM-Auftakt gegen Kroatien verfolgte Nuri Sahin 90 Minuten lang von der Bank aus. Und was der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund beim 0:1 zu sehen bekam, dürfte ihm kaum gefallen haben. "Wir wissen, dass wir nicht gut gegen Kroatien gespielt haben", sagte Sahin im Teamquartier der Türken.

Saint-Cyr-sur-Mer

16.06.2016, 14:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nuri Sahin nimmt Reserverolle klaglos hin

Nuri Sahin nimmt die Reservistenrolle klaglos hin.

"Aber wir wissen auch, was wir können", fügte Sahin mit Blick auf das richtungsweisende Spiel gegen Titelverteidiger Spanien am Freitag (21.00 Uhr) in Nizza hinzu.

Ersatzbank droht erneut

Sahin wird wohl auch dann zunächst wieder auf der Bank Platz nehmen müssen. Zwar könnte Trainer Fatih Terim nach der in der Heimat von viel Kritik begleiteten Auftaktpleite einige Änderungen vornehmen. Die Tatsache, dass die Türken Sahin am Tag vor dem so wichtigen Spiel in die Pressekonferenz setzten, deutet aber eher auf eine erneute Rolle als Reservist hin.

Doch der BVB-Profi macht keinen Ärger. "Nach meiner langen Verletzung bin ich sehr glücklich, dass ich hier bei der EM überhaupt dabei sein kann", sagte Sahin. Wegen Adduktorenproblemen fiel der 27-Jährige monatelang aus. In den vergangenen beiden Spielzeiten bestritt er insgesamt nur 16 Partien für Dortmund. Wer das alles mitgemacht hat, den kann eine Ersatzrolle bei der EM nicht aus der Ruhe bringen.

von dpa

 

Lesen Sie jetzt