Ömer Toprak bestätigt Abschied von Bayer Leverkusen

BVB-Wechsel wahrscheinlich

Borussia Dortmunds erster Neuzugang für die Saison 2017/18 scheint festzustehen: Ömer Toprak, den der BVB bereits im vergangenen Sommer verpflichten wollte, hat am Rande des Trainingslagers in Orlando seinen Abschied von Bayer Leverkusen zum Saisonende bestätigt.

DORTMUND

, 12.01.2017, 08:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ömer Toprak deutet Abschied von Bayer 04 Leverkusen an:#ssnhdpic.twitter.com/84UZzcyirn

— Sky Sport News HD (@SkySportNewsHD)

Im Anschluss an das Testspiel gegen Atletico Mineiro (1:0) erklärte der 27-Jährige gegenüber "Kicker" und "Sky": "Ich versuche wie jedes Jahr, mein Bestes zu geben. Ich war sehr, sehr lange hier und meine Konzentration lag wirklich nur auf dem Trainingslager, dass wir eine sehr gute Rückrunde spielen. Ich möchte hier wirklich einen guten, erfolgreichen Abschluss haben."

Festgeschrieben Ablösesumme

Toprak, dessen Vertrag in Leverkusen noch bis zum 30. Juni 2018 läuft, kann den Verein im Sommer für die festgeschrieben Ablösesumme von 12 Millionen Euro verlassen. Bereits im vergangenen Jahr hatte der BVB seine Fühler nach Toprak ausgestreckt - beide Vereine konnten sich allerdings nicht auf einen Wechsel verständigen. Im Gespräch war damals eine Ablöse von über 20 Millionen Euro.

"Wäre schön" wenn der Spieler im kommenden Sommer käme, hatte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke noch im Oktober gesagt - so wird es nun wohl kommen.

25 Einsätze für die türkische Nationalmannschaft

Toprak entstammt der Freiburger Fußballschule und hat bislang 178 Bundesliga- sowie 29 Champions-League-Einsätze vorzuweisen. 25 Mal trug er das Trikot der türkischen Nationalmannschaft.

Lesen Sie jetzt