Anzeige


Peter Bosz lobt den FCA - und hofft auf Aubameyang

BVB-Spiel beim FC Augsburg

Vier Tage nach dem Highlight gegen Real Madrid (1:3) kehrt wieder der Alltag bei Borussia Dortmund ein. Zum Abschluss der dritten Englischen Woche in Serie ist der BVB am Samstag (15.30 Uhr) zu Gast beim Überraschungsteam FC Augsburg. Trainer Peter Bosz hält große Stücke auf den FCA - und hofft auf den Einsatz von Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang.

DORTMUND

, 29.09.2017 / Lesedauer: 3 min

Auf der Pressekonferenz sprach Bosz über...

 

... das Personal: "Bei Pierre-Emerick Aubameyang ist es kein großes Problem. Ich gehe davon aus, dass er dabei sein wird. Das Spiel gegen Real Madrid war sehr intensiv, wir sind viel gelaufen - ein paar Spieler fühlen etwas. Ich weiß aber, dass es keine großen Probleme sind."

... das BVB-Spielsystem: "Wir müssen auf alles vorbereitet sein. Ich versuche immer zu beobachten, welche Spieler ich zur Verfügung habe. Daraus müssen wir dann einen Plan machen. Gegen Real haben wir auf drei Abwehrspieler umgestellt, um mehr Druck zu erzeugen. Man muss immer die Möglichkeit haben, etwas zu ändern."

... den deutchen Fußball: "Die Bundesliga ist eine der besten Ligen der Welt. Es gibt schöne Stadien, die Fans sind unglaublich. Dortmund ist noch etwas spezieller mit 81.000 Fans."

... die Entlassung von Carlo Ancelotti: "Es ist immer enttäuschend, wenn ein Kollege entlassen wird. Ich habe nicht alle Informationen, warum er entlassen wurde. Wenn wir die Motivation aus einer Entlassung holen würden, wäre das nicht gut. Das brauchen wir nicht."

... den FC Augsburg: "Wir haben großen Respekt, dass sie es auch in dieser Saison so gut machen. Sie haben gute Spieler. Platz fünf nach sechs Spieltagen - das ist sehr gut."

... die Fitness der Mannschaft nach drei Englischen Wochen: "Die Akkus sind voll. Wir haben ziemlich rotiert. Von daher ist das kein Problem."

... den Videobeweis: "Ich bin der Meinung, dass der Fußball so ehrlich wie möglich sein sollte. Der Videobeweis hilft dabei. Wir müssen uns erst daran gewöhnen, dass das Spiel für 30 Sekunden unterbrochen wird. Gegen Madrid haben wir zurecht verloren, trotzdem hätten wir mit Videobeweis wohl einen Elfmeter bekommen."

... seinen Umgang mit der Mannschaft unmittelbar vor einem Spiel: "Das mit der Musik ist nicht meine Sache, das ist die Aufgabe von Aubameyang. Und das macht er gut. Die taktischen Ansagen sind meine Sachen. Ich versuche immer, meiner Mannschaft zu helfen."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 27. September

Bilder des BVB-Trainings am 27. September.
27.09.2017
/
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Bilder des BVB-Trainings am 27. September.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein
Schlagworte BVB

... die Nicht-Nominierung von Mario Götze für die Nationalmannschaft: "Er trainiert wieder, er spielt wieder. Jetzt hat er erstmals 90 Minuten und zwei Spiele innerhalb von drei gemacht. Er steigert also immer noch, macht immer noch Schritte vorwärts. Wir müssen weiterhin vorsichtig sein. Ich bin froh, dass er noch nicht wieder nominiert wurde."

SO KÖNNTEN BEIDE TEAMS SPIELEN
FCA: Hitz - Gouweleeuw, Khedira, Hinteregger - Opare, Max - Koo, Baier - Heller, Caiuby - Finnbogason
BVB: Bürki - Toljan, Sokratis, Bartra, Zagadou - Kagawa, Weigl, Dahoud - Yarmolenko, Aubameyang, Pulisic

Lesen Sie jetzt