Petric und Blaszczykowski verletzt

DORTMUND Personalschock für den BVB: Stürmer Mladen Petric (Überdehnung des Sehnenansatzes der Hüftmuskulatur) muss eine Woche pausieren und steht Borussia Dortmund im DFB-Pokal am 29. Januar gegen den SV Werder Bremen auf keinen Fall zur Verfügung. Nicht die einzige Negativnachricht.

23.01.2008, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trifft und trifft und trifft: Mladen Petric.

Trifft und trifft und trifft: Mladen Petric.

Denn beim 2:1-Testspielsieg am Dienstagabend in Gent verletzte sich in der Schlussminute auch Mittelfeldspieler Jakub Blaszczykowski. Mit einem Faserriss an der linken Oberschenkelrückseite fällt er sogar gleich drei Wochen aus. Innenverteidiger Robert Kovac, der seit Wochen über muskuläre Beschwerden klagt, soll laut Sportdirektor Michael Zorc dagegen heute wieder trainieren.

Damit stellt sich die Pokalmannschaft der Borussia beinahe von selbst auf. Aller Voraussicht nach wird sie wie folgt aussehen: Ziegler - Rukavina, Amedick, Kovac (Wörns), Dede - Kehl - Kringe, Tinga - Federico - Valdez, Klimowicz

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt