Pierre-Emerick Aubameyang bleibt beim BVB

Wechselposse beendet

Borussia Dortmund hat in der wichtigsten Personalie ein Machtwort gesprochen! Pierre-Emerick Aubameyang wird nach auch in der kommenden Saison das BVB-Trikot tragen. Die von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke angekündigte interne Wechselfrist für den Torjäger ist abgelaufen.

DORTMUND/GUANGZHOU

, 18.07.2017 / Lesedauer: 2 min

? Hier sind die Highlights aus dem Spiel gegen den @acmilan. ? Here are the highlights of #acmbvb (1-3). pic.twitter.com/dPcFe6buEl

— Borussia Dortmund (@BVB)

Am Rande des Testspiels gegen den AC Mailand (3:1) in Guangzouh erklärte Sportdirektor Michael Zorc: "Wir betrachten das Transferfenster für ihn als geschlossen, da ansonsten die Zeit zu knapp geworden wäre." Dortmunds Trainer Peter Bosz erklärte: "Ich bin froh, dass Auba in meinem Team ist. Er ist ein außergewöhnlicher Spieler, ein toller Typ und ein toller Fußballer."

Kein offizielles Angebot

Noch am Wochenende hatte Watzke gegenüber der "Welt" erklärt: "Wir warten noch ein paar Tage, aber wir werden nicht mehr lange warten." Jetzt ist klar: Aubameyang bleibt beim BVB. Trotz zahlreicher Interessenten hat es nach Informationen dieser Redaktion bis zum heutigen Tag kein offizielles Angebot für den Gabuner gegeben. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Asienreise, Tag 5: AC Mailand - BVB 1:3 (1:2)

Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.
18.07.2017
/
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: BVB
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem AC Mailand und Borussia Dortmund.© Foto: dpa

Da Aubameyang bis 2020 vertraglich an den BVB gebunden ist, wäre er bei einem Transfer immer auf die Zustimmung der Klubbosse angewiesen. Bei einer hinreichenden Wahrscheinlichkeit, dass ein Wechsel in dieser monetären Größenordnung zustandekommt, müsste der Konzern dann eine Ad-hoc-Mitteilung herausgeben. Selbst ein Angebot mit Mondpreis müsste die KGaA aus unternehmerischer Sicht nicht zwingend annehmen.

 

 

Lesen Sie jetzt