Pokal erfährt unter Jürgen Klopp eine Renaissance

Neue BVB-Liebe

BVB-Trainer Jürgen Klopp hat in seinen sieben Jahren in Dortmund viele Dinge verändert. Er hat leidenschaftlichen Fußball gepredigt und gelehrt, er hat die Begeisterung in die Stadt zurückgeholt. Und er hat dem Verein seine große Liebe zu einem im Klub eher stiefmütterlich betrachteten Wettbewerb wie bei einer Bluttransfusion übertragen.

DORTMUND

, 27.04.2015, 22:30 Uhr / Lesedauer: 3 min
Emotionaler Höhepunkt: BVB-Trainer Jürgen Klopp präsentiert im Mai 2012 den DFB-Pokal.

Emotionaler Höhepunkt: BVB-Trainer Jürgen Klopp präsentiert im Mai 2012 den DFB-Pokal.

Unter Klopp hat der DFB-Pokal in Dortmund eine Renaissance erfahren, mittlerweile lieben sie die K.o-Duelle wie ihr scheidender Trainer.

Berauschendes Gefühl

Es ist fast schon eine Sucht, die Borussia Dortmund in diesem Wettbewerb an den Tag legt. Die Sucht nach dem berauschenden Gefühl, im Berliner Olympiastadion die Nationalhymne zu hören, die spezielle Atmosphäre aufzusaugen, und wenn es gut läuft, am Ende diesen Pokal hochzuhalten, der nicht unbedingt schön ist, der aber doch so viel repräsentiert. Diese Sucht, sie begann viel eher als im Mai 2012, als Borussia Dortmund durch diesen Wettbewerb rauschte wie auch durch die Bundesliga, als der Klub am Ende eines verrückten Jahres den Gewinn des Doubles feiern durfte.  

Das auch heute immer noch gültige Versprechen, in diesem Wettbewerb alles aus sich herauszuholen, jedes Spiel als Etappe auf dem Weg nach Berlin zu begreifen, nahm Klopp zu Beginn dieser Saison 2011/12 seinen Spielern ab. Schon beim ersten Treffen nach der Sommerpause, wie er später verriet.

Kleines Manko

Im Sommer 2011 war Dortmund noch berauscht von der Sensationsmeisterschaft einige Wochen zuvor. Der BVB hatte sich in beeindruckender Manier zurückgemeldet nach mageren Jahren, in denen das Spardiktat das tägliche Arbeiten beherrschte. Doch Klopp blickte nach vorn. Er, wie die meisten, ahnte zwar die neuen Möglichkeiten, die diese jungen Wilden in sich hatten, aber Klopp wollte Realist sein.

Es ging stetig bergauf mit den Schwarzgelben, seit er 2008 das Ruder übernommen hatte, aber ein kleines Manko gab es. In seinem ersten Jahr in Dortmund schied Klopp mit dem BVB gegen Werder Bremen aus, im Achtelfinale war nach einem 1:2 Schluss. Im Folgejahr war es wieder die dritte Runde, diesmal ein 1:2 beim Drittligisten VfL Osnabrück.

5:2-Triumph gegen die Bayern

Und im Meisterjahr erneut: Aus gegen einen Drittligisten, diesmal schon in Runde zwei, bei den Kickers aus Offenbach. Klopp erzählte später davon, wie er dann im Sommer 2011 seinen Spielern erklärte, dass man zwar Meister sei, es aber bestimmt schwierig werden würde, diesen Erfolg zu überholen. Der Pokal solle in den Vordergrund rücken, er wolle nach Berlin, die Atmosphäre dort hatte es ihm als Besucher des Endspiels 2011 angetan. Beim nächsten Mal, schwor er sich, wolle er als Trainer dabei sein.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Pokalfinale 2012: Das Spiel

Borussia Dortmund hat den Traum vom ersten Double der Vereinsgeschichte wahr gemacht und Rekord-Champion Bayern München erneut gedemütigt. Wie im Kampf um die Meisterschaft erwies sich der BVB am Samstag auch im Berliner DFB-Pokalfinale als das bessere Team und gewann durch Tore von Shinji Kagawa (3. Minute), Mats Hummels (41./Foulelfmeter) und Robert Lewandowski (45.+1/58./81.) zum 5:2 (3:1) zum dritten Mal nach 1965 und 1989 den begehrten Pott.
12.05.2012
/
Robert Lewandowski und der BVB beginnen die 50. Spielzeit der Fußball-Bundesliga gegen Werder Bremen.© Foto: dpa
Jerome Boateng gegen Sebastian Kehl - in den ersten 60 Minuten war das Pokalfinale ein enges Spiel.© Soeren Stache (dpa)
Der Blitzstart: Kuba legt vor Manuel Neuer quer zu Shinji Kagawa, der in der 3. Minute dsa 1:0 für den BVB erzielte.© Hannibal Hanschke (dpa)
Roman Weidenfeller musste verletzt runter, Mitch Langerak ersetzte ihn.© Hannibal Hanschke (dpa)
Auch von Bastian Schweinsteiger nicht vom Ball zu trennen: BVB-Torjäger Robert Lewandowski.© Soeren Stache (dpa)
Diese Szene führte zum Strafstoß und zum 2:1 für Borussia: Jerome Boateng grätscht Kuba um.© Kay Nietfeld (dpa)
Münchens Torhüter Manuel Neuer gelingt es fast, den Strafstoß von Mats Hummels zu parieren. Fast ...© Hannibal Hanschke (dpa)
Shinji Kagawa bestritt eventuell sein letztes Spiel für Borussia Dortmund.© Thomas Eisenhuth (dpa-Zentralbild)
Shinji Kagawa brachte Bayerns Luiz Gustavo in der ersten Hälfte mehrfach in Verlegenheit.© Soeren Stache (dpa)
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB: Autokorso-Finale am U-Turm

Langsam aber zielsicher kroch der Double-Sieger-Korso durch die Innenstadt. Hier die letzten Bilder des schwarzgelben Trosses kurz vor Erreichen der Ziellinie hinterm U-Turm an der Rheinischen Straße.
13.05.2012
/
Die Mannschaft von Borussia Dortmund hatte im laufenden Jahr viel zu feiern. Ein Titel kommt jetzt hinzu: Der BVB ist das beliebteste Facebook-Thema 2012.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Der Double-Sieger-Korso erreicht die Ziellinie.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB-Korso am Borsigplatz

Der Borsigplatz ist der Geburtsort des BVB. Dort kennt die Ekstase der Fans keine Grenzen.
13.05.2012
/
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Riesenparty an der Geburtsstätte des Double-Siegers - Eindrücke vom Borsigplatz.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte

Als der BVB zehn Monate später in Berlin eintraf, ließ sich die Geschichte locker erzählen. Sandhausen, Dresden, Düsseldorf, Kiel und Fürth hatte der BVB auf dem Weg dorthin besiegt, er war allen Erstligisten aus dem Weg gegangen. Das 5:2 gegen die Bayern machte den Triumph daher fast noch wertvoller.

Krasse Fehlentscheidung

Die Wege der neuen deutschen Großmächte sollten sich in den zwei Jahren nach dem Double 2012 noch zwei Mal kreuzen. 2013 das Aus bei den Bayern im Viertelfinale, 2014 das erneute Wiedersehen in Berlin, diesmal eine höchst unglückliche Niederlage inklusive einer krassen Fehlentscheidung zu Ungunsten der Dortmunder - und jetzt wieder das immer spannende Duell. Bayern gegen Dortmund, Guardiola gegen Klopp.

Noch im Winter, als Borussia Dortmund als Tabellen-18. bisweilen das gesamte Feld der Konkurrenten vor sich sah, galt der Pokal als einzige Möglichkeit, die internationale Präsenz unter Jürgen Klopp durch eine sechste Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb zu sichern. Mittlerweile ist die Europa League auch über die Liga wieder ein realistisches Ziel - dennoch besitzt die Partie in München aufgrund der gewachsenen Rivalität in der Ära Klopp immer noch einen hohen Stellenwert.

Neue Sicherheit

In allen Partien der jüngeren Vergangenheit seit 2011 gegen die Münchner hat Borussia Dortmund bewiesen, dass man in einem Spiel dem Starensemble des FC Bayern Paroli bieten kann. In einigen dieser Spiele gab der BVB den Bayern sogar unlösbare Rätsel auf. Und auch im Bundesliga-Hinspiel in München in dieser Saison musste sich der Rekordmeister mächtig strecken.

Also kann Borussia Dortmund trotz einer Saison mit Höhen und vielen Tiefen in der Bundesliga mit einer guten Portion Selbstvertrauen in dieses Halbfinale gehen. Die Siege gegen Paderborn und Frankfurt haben neue Sicherheit gebracht, die Defensive steht gefestigter, vorne sprüht Pierre-Emerick Aubameyang vor Spiellaune. Und Klopp wird personell nahezu aus dem Vollen schöpfen können.

Abschied mit Titel?

Er hoffe, so Jürgen Klopp, dass man seiner Elf am Dienstag anmerke, dass sie den Pokal nach 1965, 1989 und 2012 zum vierten Mal gewinnen wolle. Damit Klopp zum Abschied vom BVB noch einmal mit Pokal auf dem Lastwagen um den Borsigplatz fahren kann.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt