Pokal-Spiel in Braunschweig: BVB ohne Moukoko - Tigges in der Startelf

DFB-Pokal

Borussia Dortmund tritt ohne Youssoufa Moukoko zum Pokal-Spiel bei Eintracht Braunschweig an - im Sturm gibt es eine personelle Überraschung. BVB-Trainer Terzic nimmt zahlreiche Wechsel vor.

Dortmund

, 22.12.2020, 15:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erstmals im BVB-Kader und direkt in der Startelf: Steffen Tigges (r.).

Erstmals im BVB-Kader und direkt in der Startelf: Steffen Tigges (r.). © imago / Thomas Bielefeld

Im letzten Pflichtspiel des Jahres (20 Uhr, live auf Sport1 und Sky) muss Trainer Edin Terzic auf seine beiden gelernten Stürmer verzichten: Nach Erling Haaland, der seinen Muskelfaserriss zwar auskuriert hat, aber erst nach der kurzen Weihnachtspause wieder ins Training einsteigen soll, fehlt auch Youssoufa Moukoko im Kader der Schwarzgelben.

BVB-Trainer Terzic setzt auf U23-Kapitän Steffen Tigges

Sky hatte am Mittag berichtet, dass der 16-Jährige nach aufregenden Wochen geschont werden solle. Recherchen der Ruhr Nachrichten ergaben jedoch, dass sich Moukoko bei der 1:2-Niederlage in Berlin am vergangenen Freitag leicht verletzt hat und daher passen muss.

Jetzt lesen

Im Dortmunder Sturm gibt es im Eintracht-Stadion daher eine personelle Überraschung: Terzic setzt im Sturmzentrum auf U23-Kapitän Steffen Tigges. Der 22-Jährige spielt mit dem BVB II bislang eine überzeugende Saison und erzielte in 18 Spielen zwölf Tore. Zudem bereitete er sieben Treffer vor.

Hazard nach zwei Wochen Pause zurück im BVB-Kader

Da Thorgan Hazard seine muskulären Probleme zwar überwunden hat, aber erst ein Mal wieder mit der Mannschaft trainiert hat, fiel die Wahl auf Tigges. Es ist die Belohnung für eine bislang starke Saison des 1,93 Meter großen Stürmers in der Regionalliga West. „Steffen Tigges zeigt seit 1,5 Jahren in der U23 hervorragende Leistungen und hat sich diese Chance verdient“, erklärte Terzic bei „Sport1“.

Umfrage

Welcher Klub zieht ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein?

1222 abgegebene Stimmen

Im Vergleich zum Berlin-Spiel nimmt Dortmunds Trainer weitere Wechsel vor: Marwin Hitz, Dan-Axel Zagadou, Thomas Delaney, Jude Bellingham und Julian Brandt kehren in die Startelf zurück.


So spielt der BVB: Hitz - Morey, Hummels, Zagadou, Guerreiro - Delaney, Bellingham - Sancho, Brandt, Reyna - Tigges

Bank: Bürki - Hazard, Reus, Schulz, Akanji, Can, Meunier, Piszczek, Witsel

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt