Seine Rolle beim BVB wird in jeder Transferperiode hinterfragt: Mahmoud Dahoud. © picture alliance/dpa/AP-Pool
Meinung

Pro und Contra: Sollte der BVB im Winter noch Spieler verpflichten?

Das Transferfenster ist geöffnet, der BVB könnte zuschlagen und neue Spieler verpflichten. Aber sollte Borussia Dortmund das unbedingt tun? Dirk Krampe und Tobias Jöhren diskutieren.

Bis zum kommenden Montag, 18 Uhr, ist das Transferfenster für die Fußball-Bundesligisten geöffnet. Langfristig geplant hatte der BVB für diese Wechselperiode keine Aktivitäten, und wenn, dann eher auf der Abgabeseite. Doch die schwache sportliche Zwischenbilanz wirft die Frage nach Verstärkungen auf. Wir diskutieren: Sollte der BVB im Winter noch Spieler verpflichten?

Der BVB sollte noch neue Spieler verpflichten: Masse statt Klasse

Wir diskutieren: Sollte der BVB im Winter noch Spieler verpflichten?

Der BVB sollte keine neuen Spieler verpflichten: Form lässt sich erarbeiten

Ihre Autoren
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Dirk Krampe
BVB-Redaktion
Tobias Jöhren, Jahrgang 1986, hat an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert. Seit 2013 ist er Mitglied der Sportredaktion von Lensing Media – und findet trotz seines Berufes, dass Fußball nur die schönste Nebensache der Welt ist.
Zur Autorenseite
Avatar

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.