Anzeige


Riesige BVB-Choreo erinnert an besondere Momente der Vereinsgeschichte

Borussia Dortmund

Zum BVB-Heimspiel gegen Bielefeld ziert eine riesige Choreo den unteren Teil der Westtribüne. Borussia Dortmund erinnert an spezielle Momente der Vereinsgeschichte. Hier gibt’s alle Details.

Dortmund

, 28.02.2021, 12:47 Uhr / Lesedauer: 2 min

Besondere Momente der BVB-Vereinsgeschichte als Choreo.

Besondere Momente der BVB-Vereinsgeschichte als Choreo. © BVB / Alexandre Simoes

Die Motive wurden in Kooperation mit der BVB-Fanszene ausgewählt und vor dem Bielefeld-Spiel auf dem unteren Teil der Westtribüne installiert. Folgende Motive sind zu erkennen (von links nach rechts):


06.04.2008: Dede schießt den BVB in der Nachspielzeit zum 2:1-Sieg gegen Leverkusen - und jubelt auf dem Zaun der Südtribüne.


28.05.1997: Karl-Heinz Riedle trifft im Champions-League-Finale gegen Juventus doppelt.

Jetzt lesen

22.05.1965: Der BVB besiegt Alemannia Aachen mit 2:0 und gewinnt erstmals den DFB-Pokal. Kapitän Aki Schmidt präsentiert die Trophäe.


11.12.2013: Kevin Großkreutz schießt den BVB in der Champions League kurz vor dem Abpfiff zum 2:1-Sieg in Marseille - dadurch ist der Einzug ins Achtelfinale perfekt.


08.12.1992: Der BVB setzt sich im Achtelfinale des UEFA-Cups gegen Real Saragossa durch. Günter Kutowski zieht sich eine Platzwunde am Kopf zu, spielt mit einem Turban weiter und jubelt nach dem Abpfiff gemeinsam mit Torhüter Stefan Klos.

06.11.1982: Borussia Dortmund fährt beim 11:1 gegen Arminia Bielefeld den bis heute höchsten Bundesliga-Sieg ein. Manfred Burgsmüller trifft fünffach.


17.06.1995: Der BVB besiegt den Hamburger SV am letzten Spieltag der Saison 94/95 mit 2:0 und ist nach 32 Jahren wieder Deutscher Meister. Kapitän Michael Zorc präsentiert die Schale.


20.12.2011: In Unterzahl gewinnt der BVB den Pokal-Elfmeterkrimi bei Fortuna Düsseldorf. Roman Weidenfeller pariert gegen Thomas Bröker.

Jetzt lesen

24.06.1956: Der BVB besiegt den Karlsruher SC in Berlin mit 4:2 und ist erstmals Deutscher Meister. Adi Preißler präsentiert die Trophäe.


14.05.2005: Der BVB beendet eine jahrelange Serie ohne Derbysieg durch ein 2:1 auf Schalke. Sebastian Kehl brachte den BVB in Führung.


28.05.1997: „Lupfen jetzt“. Lars Ricken erzielt im Champions-League-Finale gegen Juventus Turin das BVB-Tor des Jahrhunderts zum 3:1-Endstand.

05.05.1966: Der BVB besiegt Liverpool in Glasgow mit 2:1 nach Verlängerung und ist erster deutscher Europapokalsieger. Wolfgang Paul präsentiert den Pokal.


26.11.1994: Matthias Sammer lässt sich beim 3:3 in Mönchengladbach eine Platzwunde am Spielfeldrand tackern.


24.06.1989: Nobby Dickel schießt den BVB per Doppelpack zum 4:1-Pokalsieg gegen Bremen.


29.06.1963: Willi Burgsmüller präsentiert die Meisterschale nach dem 3:1 im Finale in Stuttgart gegen den 1. FC Köln.

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt