Rückenprobleme: Mario Götze pausiert im Supercup

BVB-Rückkehrer

Borussia Dortmunds Spielmacher Mario Götze musste für den Supercup gegen den FC Bayern München passen. Nachdem der 25-Jährige die ersten vier Wochen der Vorbereitung problemlos absolvieren konnte, hatte er auch am Freitagabend mit dem Training ausgesetzt. Die Begründung klingt jedoch eher harmlos.

DORTMUND

, 05.08.2017 / Lesedauer: 2 min
Rückenprobleme: Mario Götze pausiert im Supercup

Pausiert beim Supercup: Mario Götze.

Der Grund für Götzes Ausfall seien Rückenbeschwerden und die individuelle Belastungssteuerng nach fünf Monaten Pause, hier es von Seiten des Vereins.

Jetzt lesen

Götze benötige Spielpraxis und Rhythmus, das sei klar, hatte Trainer Peter Bosz erklärt. "Bis jetzt geht es sehr gut." Doch es gelte, die Belastung zu dosieren. "Wenn er gespielt hat, dann nehmen wir ihn wieder ein wenig raus, ein wenig zurück", so Bosz. Beim Testspiel in Altach gegen Atalanta Bergamo (0:1) hatte Götze 62 Minuten auf dem Platz gestanden.

 

Lesen Sie jetzt