Anzeige


Schalke spielt Schicksal für BVB-Trainer Peter Bosz

Martinez unter Beobachtung

Nach dem fünften sieglosen Spiel in Serie könnte ausgerechnet der FC Schalke 04 Schicksal spielen für BVB-Trainer Peter Bosz. Der Niederländer hofft hingegen auf die heilende Wirkung eines Derbysiegs.

DORTMUND

, 22.11.2017 / Lesedauer: 3 min
Schalke spielt Schicksal für BVB-Trainer Peter Bosz

Steht vor einem Schicksalsspiel gegen Schalke: BVB-Trainer Peter Bosz. © dpa

"Das Spiel ist vielleicht das Beste, was uns passieren kann", sagte Bosz auf der Pressekonferenz nach dem Tottenham-Spiel.

In eine Schockstarre gehüllt

Regungslos hockte Bosz nach dem Abpfiff in der hintersten Ecke der Trainerbank. Leer sein Gesichtsausdruck. Was in diesem Moment nach dem 1:2 gegen Tottenham in ihm vorging, das ließ sich unschwer erahnen.

Bosz mag sich auch gefragt haben, was passiert ist in diesen vergangenen zwei Monaten, in der seine Elf jegliche Spielfreude verloren hat, jegliches Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und jegliches Selbstverständnis. Was mit einem 1:3 gegen Real Madrid begann, hat sich zu einer handfesten Krise ausgewachsen, die den Verein in eine Schockstarre hüllt. Aus dem Nichts muss Bosz nur knapp fünf Monate nach seinem Dienstantritt nun um seinen Job bangen.

Nur Ergebnisse schützen Bosz' Arbeitsplatz

Er wisse, meinte Bosz niedergeschlagen, "wenn man bei einem großen Verein wie Borussia Dortmuind ist, muss man Spiele gewinnen. Wenn man nicht gewinnt, steigt der Druck." Für seine akribische Arbeit, für seinen Umgang mit den Spielern und auch seine Unaufgeregtheit in dieser Krise wird Bosz intern weiter geschätzt. Klar ist aber auch: Nur Ergebnisse schützen seinen Arbeitsplatz.

Wieder reichte ein Gegentor, um das mühsam aufgebaute Selbstvertrauen wie ein Kartenhaus einstürzen zu lassen. "Man hat gesehen, dass nach dem Ausgleich das Vertrauen gefehlt hat, so weiterzuspielen", meinte der 54-Jährige, dessen Geburtstag ein tristes Ende nahm. Angst sei in die Mannschaft gekommen, so Bosz.

"Es liegt nicht an der Kondition"

Dass seine Mannschaft wie schon in Stuttgart nicht mehr in der Lage war, sich nach dem Rückstand aufzubäumen, sei kein Problem mangelnder Physis. "Es liegt nicht an der Kondition. Das Gegentor hat was gemacht mit dem Selbstvertrauen. Das Vertrauen ist sehr dünn momentan."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Champions League, 5. Spieltag: BVB - Tottenham Hotspur 1:2 (1:0)

21.11.2017
/
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© Guido Kirchner
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa
Bilder der Champions-League-Partie zwischen dem BVB und den Tottenham Hotspur.© dpa

Dortmunds Trainer hofft im Derby auf die Rückkehr von Christian Pulisic, der auch gegen Tottenham fehlte und wegen seiner muskulären Probleme bislang nur individuell trainieren konnte. Bosz kann auch mit Torhüter Roman Bürki planen: Der Schweizer war in der Schlussminute mit Tottenhams Llorente zusammengeprallt und musste mit Schwindelgefühlen ausgewechselt werden. In der Kabine war er später ansprechbar, es ging ihm deutlich besser.

Ausstiegsklausel in Höhe von neun Millionen Euro

Auf der Suche nach einem potenziellen Nachfolger für den Fall, dass Pierre-Emerick Aubameyang den Klub verlassen sollte, schaut sich der BVB auch in Argentinien um. Scouts des BVB haben am Wochenende Lautaro Martinez beobachtet.

Jetzt lesen

Beim 2:1 von Racing Club gegen Bocca Juniors steuerte der 20-Jährige einen Treffer und eine Torvorlage bei. Martinez könnte schon im Winter den Verein wechseln - in seinem Vertrag ist nach Informationen dieser Redaktion eine Ausstiegsklausel von neun Millionen Euro verankert.

Lesen Sie jetzt