Schürrle droht Saisonaus - Rode im Lauftraining

BVB-Sorgenkinder

Etwas mehr als einen Monat ist es her, seitdem Andre Schürrle zuletzt bei der Ausübung seines Berufs gesehen wurde: Beim 4:1-Sieg des DFB-Teams gegen Aserbaidschan spielte der BVB-Angreifer damals durch und schoss zwei Tore - verletzte sich aber an der Achillessehne. Jetzt droht dem 26-Jährigen das vorzeitige Saison-Aus.

DORTMUND

, 30.04.2017, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Spiel gegen Aserbaidschan hat sich Andre Schürrle (r.) eine Verletzung an der Achillessehne zugezogen.

Im Spiel gegen Aserbaidschan hat sich Andre Schürrle (r.) eine Verletzung an der Achillessehne zugezogen.

Bereits in der Anfangsphase des Spiels in Baku hatte Schürrle sich bei einem Foul an der Achillessehne verletzt. Doch erst nach der Partie wurden die Schmerzen so groß, dass an Fußballspielen nicht mehr zu denken war. Seitdem laboriert "Schü" an anhaltenden und vom Klub nicht näher benannten Problemen an der Ferse und der Achillessehne. Bis heute ist er nicht einmal gelaufen. "Es gibt wenig Fortschritt momentan bei ihm. Die Verletzung nimmt sich Zeit. Die Situation ist für alle Beteiligten unbefriedigend, vor allem natürlich für ihn", erklärte Trainer Thomas Tuchel am Freitag.

Wochenlange Pause

Es ist daher keine allzu gewagte Prognose, dass man den teuersten Einkauf der Klubgeschichte in dieser Saison nicht mehr in einem Pflichtspiel sehen wird.  

Während Schürrle vor dem vorzeitigen Saisonaus steht, hofft Sebastian Rode noch auf ein Comeback in dieser Spielzeit. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund ist nach wochenlanger Pause inzwischen zumindest wieder ins Lauftraining eingestiegen.

Geheimnis bei Facebook gelüftet

Warum der 26-Jährige ausgefallen war, hatte der BVB nicht mitgeteilt. Das Geheimnis lüftete Rode jetzt selbst: Auf Facebook teilte er seinen Fans mit, nach einem Muskelbündelriss wieder mit dem Laufen angefangen zu haben. "Es sieht auf jeden Fall ganz gut aus", schrieb Rode in dem sozialen Netzwerk, "die Saison ist noch nicht abzuschreiben."

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt