Gregor Kobel (l.) und Erling Haaland nach dem 3:0-Sieg des BVB gegen Fürth. © dpa
Borussia Dortmund

Schwere BVB-Kost: 3:0 überdeckt ideenlosen Auftritt gegen Fürth

Borussia Dortmund besiegt die SpVgg Greuther Fürth mit 3:0. Was sich souverän anhört, kommt aus BVB-Sicht über weite Strecken bieder und ideenlos daher. Erling Haaland ebnet den Weg.

Das letzte Heimspiel in diesem Jahr, wenige Tage vor Weihnachten. Da durfte vor dem Anpfiff der Klassiker „Jingle Bells“ natürlich nicht fehlen. Doch bis auf dem Platz die Glocken so richtig läuteten, dauerte es ganz schön lange – und bedurfte fleißiger Mithilfe der Fürther.

Der BVB spielt sich gegen Fürth zunächst kaum Chancen heraus

Die Fans quittieren den ideenlosen BVB-Auftritt mit Pfiffen

Borussia Dortmund kann sich auf Erling Haaland verlassen

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.