Shinji Kagawa lehnt Vertragsverlängerung ab

Abschied wahrscheinlich

Borussia Dortmund muss ab der nächsten Saison mit großer Wahrscheinlichkeit auf Shinji Kagawa verzichten. Der Japaner wird seinen bis Sommer 2013 laufenden Vertrag beim BVB nicht verlängern. Dies bestätigte am Sonntag Sportdirektor Michael Zorc.

DORTMUND

29.04.2012, 12:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Shinji Kagawa hat einen Vertragsverlängerung beim BVB abgelehnt.

Shinji Kagawa hat einen Vertragsverlängerung beim BVB abgelehnt.

Shinji Kagawa wechselte 2010 vom japanischen Klub Cerezo Osaka für eine Ausbildungsentschädigung von 350 000 Euro zum BVB. Heute wird sein Marktwert auf rund 17 Millionen Euro geschätzt. Nach langer Verletzungspause hat Kagawa in dieser Saison in 30 Bundesliga-Einsätzen 13 Tore erzielt.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt