Sokratis macht in der Innenverteidigung Druck

Keine Freibriefe

Bei ihrer gemeinsamen Premiere am 1. Spieltag der Saison 08/09 waren Mats Hummels und Neven Subotic noch jeweils 19 Jahre jung. Das wohl jüngste Innenverteider-Duo der Bundesliga siegte für Borussia Dortmund in Leverkusen mit 3:2 und spielte sich fest. Trotz namhafter Konkurrenz wie seinerzeit Robert Kovac.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 21.08.2013, 21:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sonntag 25.10.2015, 1. Bundesliga, Saison 2015/2016, 10. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - FC Augsburg, 5:1,  Sokratis (BVB) 

Foto: DeFodi.de +++ Copyright Vermerk DeFodi.de -- DeFodi Ltd. & Co. KG, Wellinghofer Str. 117, D- 44263 D o r t m u n d, sport@defodi.de, Tel 0231-700 500 44, Fax 0231-700 54 90, C o m m e r z b a n k  D o r t m u n d, Kto: 36 11 76 100, BLZ: 440 400 37 // BIC COBADEFFXXX // IBAN: DE74 4404 0037 0361 1761 00 // Steuer-Nr.: 315/5803/1864 , USt-IdNr.: DE814907547 - 7% MwSt. *** Local Caption *** 00072538

Sonntag 25.10.2015, 1. Bundesliga, Saison 2015/2016, 10. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - FC Augsburg, 5:1, Sokratis (BVB) Foto: DeFodi.de +++ Copyright Vermerk DeFodi.de -- DeFodi Ltd. & Co. KG, Wellinghofer Str. 117, D- 44263 D o r t m u n d, sport@defodi.de, Tel 0231-700 500 44, Fax 0231-700 54 90, C o m m e r z b a n k D o r t m u n d, Kto: 36 11 76 100, BLZ: 440 400 37 // BIC COBADEFFXXX // IBAN: DE74 4404 0037 0361 1761 00 // Steuer-Nr.: 315/5803/1864 , USt-IdNr.: DE814907547 - 7% MwSt. *** Local Caption *** 00072538

Gegen Eintracht Braunschweig am Sonntag aber sprengte Klopp das Duo schon am zweiten Ligaspieltag. Subotic war fit, fand sich aber trotzdem auf der Bank wieder. Und neben Hummels spielte Neuzugang Sokratis. Schon in der vergangenen Spielzeit gab es die Kombination Hummels/Subotic in der Bundesliga nur in 19 der 34 Spiele.Der Serbe verpasste die ersten Rückrunden-Wochen wegen einer Muskelverletzung, später musste Hummels wegen eines Bänderrisses mehrere Partien aussetzen. Das spülte jeweils Felipe Santana in die Startelf.

Die Situation jetzt ist eine deutlich andere. Mit dem Griechen hat Klopp einen zweikampfstarken Innenverteidiger als Option auf der Bank, der deutlich spielstärker und passsicherer ist als Santana. „Er hat mir gut gefallen“, lobte Klopp am Mittwoch, um gleich hinterherzuschieben, dass das nicht heiße, dass Sokratis auch am Freitagabend spiele.Klopp meinte aber auch: „Um Spieler idealerweise im Rhythmus zu behalten, werden wir öfter rotieren.“ Damit hat er sich vor dem dritten Saisonspiel alle Optionen offen gehalten. Klar ist aber: Wechsel wird es also künftig nicht nur zwecks Schonung geben. Vor allem Subotic spürt jetzt Druck.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt