Tammo Harder sichert dem BVB II verdienten Punkt

1:1 in Dresden

Fußball-Drittligist Borussia Dortmund II hat am Freitagabend in Dresden eines seiner besten Auswärtsspiele dieser Saison abgeliefert - stand bis zur vierten Minute der Nachspielzeit allerdings ohne Punkt da. Dann traf Tammo Harder zum längst überfälligen 1:1 (0:1).

DORTMUND

, 21.11.2014, 21:35 Uhr / Lesedauer: 2 min

Borussias Offensivspieler Tammo Harder war am Freitagabend in Dresden vor 23.235 Zuschauern der Held des Abend. In der vierten Minute der Nachspielzeit war der kleine Dortmunder nach einem Eckball zur Stelle und schoss zum Ausgleich ein. Ein hochverdienter Teilerfolg für den BVB II, der nach frühem Rückstand alle Kräfte mobilisierte und zur spielbestimmenden Mannschaft in Dresden wurde.

Für Harder war es bereits das achte Saisontor. Damit gehört er weiter zu den besten Torjägern der 3. Liga. In der Tabelle verbesserte sich der BVB II vorerst auf den 18. Platz, bleibt aber noch auf den Abstiegsrängen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)

Bilder der Drittliga-Partie zwischen Dynamo Dresden und Borussia Dortmund II.
21.11.2014
/
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld
3. Liga, 18. Spieltag: Dynamo Dresden - BVB II 1:1 (1:0)© Foto: Bielefeld

Nach dem überraschenden Rückstand durch Eilers (14.), der nach einer Ecke von Fiel per Kopfball zum 1:0 für Dynamo traf, benötigten die Borussen zunächst Zeit, um die Schockphase zu überwinden. Viele misslungene Aktionen prägten das Geschehen, von konstruktivem Aufbauspiel war nicht sonderlich viel zu sehen.

Das galt allerdings nicht für die Dortmunder allein. Auch Dynamo fand nach dem 1:0 nicht zur Ruhe. Dann legte der BVB endlich seine Nervosität ab. Als Schlussmann Zlatan Alomerovic einen Distanzschuss von Fiel sicher parierte, war dies der "Wachmacher" für Schwarzgelb, das fortan immer mehr das Kommando übernahm.

Die Mannschaft von Trainer David Wagner entwickelte viel Offensivschwung, nicht zuletzt aufgrund der überzeugenden Leistung von Tammo Harder, der im Angriff am effektivsten aufspielte. Ein Treffer blieb ihm bis zur Pause allerdings versagt. Das galt auch für Khaled Narey, dessen platzierter Abschluss von Dresdens Schlussmann Benjamin Kirsten auf der Torlinie abgewehrt wurde (32.).

Nach der Pause ersetzte Jeremy Dudziak (Comeback nach Schulterverletzung) Oguzhan Kefkir. Der BVB II erhöhte kontinuierlich den Druck, kombinierte schnell und drängte Dynamo vollends in die Defensive. Den Dresdnern blieben nur Konterversuche, die aber allesamt erfolglos blieben. Auch Joseph Gyau gab nach 67 Minuten sein Comeback. Das aber war auch das große Manko der Borussen, die bei allem Bemühen die ganz großen Torchancen nicht herausspielten. Der kräftezehrende Einsatz schien in eine Niederlage zu münden, da rückte noch ein letztes Mal Tammo Harder in den Blickpunkt. Sein Tor zum 1:1 war der Lohn für die große Moral.  

Lesen Sie jetzt