Thomas Tuchel schwärmt von Neuzugang Dembele

BVB-Pressekonferenz

Mit dem letzten Heimspiel der Saison biegt Borussia Dortmund am Samstag in die Vorbereitung aufs Pokalfinale in Berlin ein. Trainer Thomas Tuchel sprach am Freitag über seine erste BVB-Saison, den Samstags-Gegner Köln sowie die Personalien Hummels, Gündogan und Dembele. Hier gibt's das Video.

DORTMUND

, 13.05.2016, 14:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Thomas Tuchel über...

... die Personalsituation: "Joo-Ho Park ist noch nicht im Training. Illy und Neven können natürlich nicht. Dazu haben wir entschieden, Christian Pulisic und Felix Passlack bei der A-Jugend zu belassen, die am Montag das Halbfinal-Rückspiel um die Deutsche Meisterschaft spielt. Jon Stankovic trainiert bei uns mit. Ansonsten gibt es nichts Neues aus der Trainingswoche."

... den Wechsel von Mats Hummels: "Wir haben alles dafür getan, ihn zu überzeugen, dass er bei uns bleibt. Es hat nicht gereicht, das akzeptieren wir. Er ist ein herausragender Innenverteidiger und eine herausragende Persönlichkeit, daher wiegt der Verlust doppelt schwer. Wir haben trotzdem das Gefühl, dass es gut ist, dass jetzt Klarheit herrscht. Wir können beginnen, Lösungen finden. Wichtig ist, dass wir uns davon frei machen, dass wir auf diesem Niveau jemanden finden können, der alle seine Stärken in sich vereint. Wir müssen neue Ideen finden, die Stärken von Mats umverteilen. Es wird jemand sein, der seine eigenen Stärken und andere Stärken hat. Ich bin mir sicher, dass uns das auch gelingen wird."  ... mögliche Pfiffe gegen Hummels: "Alles ist möglich, vielleicht gibt es ja auch gar keine Reaktion."

... die Partie gegen Köln: "Das Stadion wird voll sein, wir können eine außergewöhnliche Bundesliga-Saison abschließen. Seit der 2:0-Führung der Bayern in Ingolstadt ist der letzte Funke passe, das muss man zugeben. Da hat man dann nicht mehr die allerhöchste Anspannung, es ist aber auch wichtig, dass wir die Anspannung jetzt ein wenig herunterfahren. Damit wir sie nächste Woche hochfahren können."  ... das Pokalfinale in Berlin: "Das Spiel morgen ist keine Generalprobe, die Spiele sind nicht vergleichbar. Wir werden aber niemanden schonen. Wir hoffen, die Zuschauer zu begeistern und wollen die Saison mit einem Sieg beenden. Das wäre auch ein guter Start in die Pokalwoche."

... Neuzugang Ousmane Dembele: "Ich freue mich riesig, wir waren sehr früh an ihm dran und haben um ihn geworben. Er ist ein außergewöhnlicher junger Spieler, er ist torgefährlich, ein Dribbler und sehr neugierig. Der Transfer ist sehr besonders, weil er standhaft geblieben ist trotz der ganzen Angebote, die gekommen sind. Das lässt Rückschlüsse zu auf seine Persönlichkeit. Ich freue mich sehr aufs erste Training mit ihm."  ... die These, dass die Hinspiel-Niederlage in Köln die Meisterschaft entschieden hat: "Ich würde diese These nicht grundsätzlich ausschließen, Spiele wie das gehören aber auch immer mit zu einer Saison dazu. Wir haben zum Beispiel ja zwei Wochen vorher auch sehr spät in Wolfsburg gewonnen. Schaut man auf die wenigen Niederlagen, waren sie alle auch vermeidbar. Wir kamen aus einem schweren Pokalspiel und vielen Englischen Wochen, haben dann leichte Fehler gemacht und nicht die Energie gehabt, um uns zu wehren. Klar wäre es toll gewesen, mit nur fünf Punkten Rückstand auf die Bayern nach der Winterpause zu starten. So waren es eben acht."

Lesen Sie jetzt