Hannes Wolf im Jahr 2016 als BVB-Juniorentrainer im Signal Iduna Park. © picture alliance / dpa
Borussia Dortmund

Trainerposten beim BVB: Wolf ärgert sich nicht über verpasste Chance

Hannes Wolf, der ehemalige Jugendcoach von Borussia Dortmund, schlägt eine große Chance aus. Darüber ärgert er sich aber nicht – wegen seiner engen Freundschaft zu BVB-Coach Edin Terzic.

Als Lucien Favre im Sommer 2018 bei Borussia Dortmund anheuerte, da klingelte auch sein Telefon. Ob er sich vorstellen könne, im Stab des Schweizers mitzuwirken, wollten die Verantwortlichen seines Herzensvereins wissen. Doch Hannes Wolf lehnte ab und noch im gleichen Jahr landete er beim Hamburger SV. Nun äußerte er sich gegenüber den Ruhr Nachrichten erstmals klar zu den Gründen für seine Absage.

Hannes Wolf machte beim BVB Platz für Edin Terzic

BVB-Jugendtrainer Wolf war zu hungrig

Wolf ist ein Fan von BVB-Profi Raphael Guerreiro

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1980, ging schon als Jungspund den lokalen Sportgrößen in seiner Heimat auf den Keks. Im Handball überall unterwegs und meist wie früher auf dem Rasen ganz vorne zu finden, in der Mixed Zone beim Fußball ganz hinten. Seit 2016 die schwarzgelbe Stimme der Ruhr Nachrichten, seit Sommer 2020 Teil der BVB-Redaktion.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.