Tuchel erwartet "emotionales Spiel" in Chemnitz

BVB-Pressekonferenz

Nach dem lockeren Sieg gegen Wolfsberg steht für Borussia Dortmund beim Pokalspiel in Chemnitz am Sonntag (14.30 Uhr) der nächste Härtetest auf den Programm. Thomas Tuchel erwartet ein "sehr emotionales Spiel". Hier gibt es die wichtigsten Aussagen des BVB-Trainers auf der Pressekonferenz am Samstagmittag.

DORTMUND

, 08.08.2015, 12:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tuchel über ...

... das BVB-Personal: "Kevin Kampl ist am Freitag umgeknickt. Laut den Ärzten ist es nichts Dramatisches. Es kommt jetzt auf sein Schmerzempfinden an. Es kann sein, dass wir es erst am Sonntag vor Ort entscheiden. Neven Subotic und Erik Durm stehen uns noch nicht zur Verfügung - wir hoffen, dass beide in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können."

... die Torhüter-Entscheidung: "Ich würde dieses Thema gerne wieder in die Normalität zurückführen. Wir werden es heute mit beiden Spielern besprechen."

... das Spiel in Chemnitz: "Ich erwarte einen sehr körperlichen und emotionalen Gegner. Chemnitz wird über das Körperliche kommen. Darauf werden wir uns einstellen. Die Situation ähnelt den Partien gegen Wolfsberg, wir sind der klare Favorit. Wir wollen es schaffen, sehr uneitel damit umzugehen. Es geht darum, dass wir auf den Punkt unsere Leistung abliefern. Wenn wir das schaffen, steigt die Wahrscheinlichkeit um ein Vielfaches, dass wir eine Runde weiterkommen. Die Kunst ist es, sich frei zu machen von den Rahmenbedingungen."

Jetzt lesen

... die Bedeutung des Pokals: "Es ist nicht der einfachste, aber der kürzeste Weg, einen Titel zu holen. Jeder Weg - so platt das klingt - beginnt mit dem ersten Schritt. Wichtig ist, dass wir schnell zusammengewachsen sind und eine Mentalität zu schaffen, dass wir Siege aneinanderreihen. Mit den Basics bin ich sehr zufrieden."

... das 5:0 gegen Wolfsberg: "Wir hatten schon in der ersten Halbzeit hochkarätige Möglichkeiten. Wir haben die Qualität, selbst aus dem Nichts gefährlich zu werden. Fünf Tore tun uns gut - egal gegen welchen Gegner."

Lesen Sie jetzt