Tuchel-Premiere: BVB muss in Warschau punkten

Ausrutschen verboten

Nach einjähriger Unterbrechung kehrt Borussia Dortmund am Mittwochabend auf die große Bühne des europäischen Vereinsfußballs zurück. Zum Auftakt in der Champions League wartet in Legia Warschau der vermeintlich schwächste Gegner der Gruppe F. Einen Ausrutscher darf sich der BVB nicht erlauben - sonst droht ein böses Erwachen aus Thomas Tuchels Kindheitstraum.

WARSCHAU

, 13.09.2016, 19:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tuchel-Premiere: BVB muss in Warschau punkten

BVB-Trainer Thomas Tuchel freut sich auf sein Debüt in der Champions League.

Thomas Tuchel ist nicht dafür bekannt, schnell sentimental zu werden. Doch wenn er an Mittwochabend denkt, läuft dem BVB-Trainer ein wohliger Schauer über den Rücken. "Wenn ich die Hymne höre und an der Seitenlinie stehen darf, ist das bestimmt ein besonderer Moment - ein großes Geschenk", sagt der 42-Jährige. Das Spiel in Warschau sei für ihn "ein bisschen wie Geburtstag oder Weihnachten".

"Außergewöhnliche Atmosphäre"

Tuchel ist der siebte Trainer - Klopp-Vertreter Zeljko Buvac eingerechnet -, der den BVB in der Königsklasse trainiert. Er spielt jetzt da mit, wo er immer dabei sein wollte: im Konzert der Großen. Doch ob er die "außergewöhnliche Atmosphäre" im Stadion "Wojska Polskiego" bei der Erfüllung seines Kindheitstraums standesgemäß wird genießen können, ist so sicher nicht. 

Der Druck auf sein Team ist nach der 0:1-Niederlage in Leipzig gestiegen. Vor allem mit Blick auf die weiteren Gegner in der Gruppe F, Real Madrid und Sporting Lissabon, ist ein Erfolg gegen Legia fast Pflicht, um der Musik nicht hinterherzulaufen.

Kagawa kehrt zurück

"Es sind nur sechs Spiele in der Gruppe, da solltest du dir nicht allzu viele Ausrutscher leisten", so BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Lokalmatador Lukasz Piszczek ergänzte unmissverständlich: "Wir sind klarer Favorit - und wir wollen das Spiel gewinnen."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Abschlusstraining des BVB vor dem Spiel in Warschau

Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.
13.09.2016
/
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: imago
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: imago
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: imago
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: imago
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: imago
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: imago
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: imago
Bilder des BVB-Abschlusstrainings vor dem Spiel in Warschau.© Foto: dpa

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB auf dem Weg zum Spiel bei Legia Warschau

Der BVB auf dem Weg nach Warschau - hier gibt's die Bilder vom Airport Dortmund.
13.09.2016
/
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Warschau.© Foto: Groeger

Personell kann der BVB-Trainer weitgehend aus dem Vollen schöpfen. In Shinji Kagawa kehrt ein Kreativspieler für die Zentrale zurück, einzig die verletzten Marco Reus, Erik Durm und Sven Bender stehen aus der Stammmannschaft nicht zur Verfügung.

Hitzfeld verlor beim Debüt

Im Falle einer Niederlage bei seinem Debüt müsste Tuchel im Übrigen nicht an seiner Eignung zweifeln. Auch Ottmar Hitzfeld verlor einst sein erstes Spiel mit dem BVB in der Königsklasse (1:3 gegen Juventus Turin, 13. September 1995) - zwei Jahre später durfte der "General" den Henkelpott in die Höhe stemmen...

Lesen Sie jetzt