Anzeige


Tuchels Suche nach der Balance beim BVB

Niederlage in Bochum

Henrikh Mkhitaryan, Shinji Kagawa, Ilkay Gündogan - sie alle haben ihre Stärken in der Zentrale. Es war daher ein legitimer Versuch von BVB-Trainer Thomas Tuchel, sie alle im Test beim VfL Bochum (1:2) auch genau dort aufzustellen. Anstelle der bislang präferierten 4-1-4-1-Grundordnung schickte der 41-Jährige seine Elf erstmals mit einer Mittelfeldraute in die Begegnung - doch der Test missglückte.

BOCHUM

, 17.07.2015, 23:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tuchels Suche nach der Balance beim BVB

Feilt an der BVB-Balance: BVB-Trainer Thomas Tuchel.

Auch in der neuen Formation waren die Grundzüge des Tuchel‘schen Fußballs klar erkennbar: flache, schnelle Pässe, extrem hoch stehende Außenverteidiger, hohe Variabilität bei eigenem Ballbesitz. Der eine oder andere Angriff geriet dann auch sehr ansehnlich. Vor allem, wenn er über die Außenverteidiger Lukasz Piszczek oder Marcel Schmelzer vorgetragen wurde. Insgesamt passte das Zusammenspiel jedoch nicht. Insbesondere bei Ballverlusten zeigten sich zudem die Defizite, die der BVB unter Tuchel noch aufweist.

Probleme im Umschaltspiel

Wann immer der VfL den Ball gewann und schnell umschaltete, bekamen die Dortmunder Probleme, weil die Balance fehlte. Sven Bender hatte als alleiniger Sechser seine liebe Mühe damit, die zahlreichen Löcher zu stopfen. War er überspielt, wurde es für die Innenverteidiger Mats Hummels und Sokratis richtig brenzlig. Einzig der Bochumer Schlampigkeit beim letzten Pass war es zuzuschreiben, dass Roman Bürki vor der Pause nicht häufiger eingreifen musste.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Testspiel: VfL Bochum - BVB 2:1 (1:0)

Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dormund.
17.07.2015
/
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi
Bilder des Testspiels zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund.© Foto: DeFodi

Es war allerdings kein Zufall, dass das 0:1 genau auf diese Weise fiel: Mkhitaryan hatte den Ball in der eigenen Hälfte verloren, mitten in der offensiven Umschaltbewegung der Borussia. Bochum benötigte in der Folge nur einen simplen Pass, um den Torschützen Marco Terrazzino frei vor Bürki zu positionieren. Piszczek, über dessen Seite der VfL-Schütze kam, war in diesem Moment längst weit aufgerückt.

Korrektur zur Pause

In der Pause korrigierte Tuchel seine Vorgaben und wählte eine dem 4-1-4-1 ähnliche 4-3-3-Grundordnung, in der vor allem der eingewechselte Jonas Hofmann auf der rechten Seite für Schwung sorgte. Die Niederlage aber konnte auch das nicht verhindern.

Bei aller Taktik durfte man eins nicht vernachlässigen: Während der VfL bereits am kommenden Samstag in den Liga-Betrieb einsteigt, steckt der BVB noch mitten in der Vorbereitung. Noch am Vormittag hatte Tuchel sein Team zu einer intensiven Einheit gebeten.

Lesen Sie jetzt