BVB-Cheftrainer Edin Terzic (l.) im Gespräch mit Youssoufa Moukoko.
Die Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund und Youssoufa Moukoko (r.) stocken. © imago / Kirchner-Media
Borussia Dortmund

Verhandlungen mit BVB-Stürmer Moukoko stocken – wie es jetzt weitergeht

Seit Monaten laufen die Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund und Youssoufa Moukoko. Doch bislang hat der Stürmer seinen Vertrag beim BVB noch nicht verlängert. Wie es jetzt weitergeht.

Zuletzt heizte er mit seinen kryptischen Social-Media-Posts die Spekulationen um einen möglichen Abgang noch zusätzlich an, seine neusten Beiträge hingegen sind unmissverständlich: Ein Bild zeigt ihn schon um 5.31 Uhr morgens im Fitnessraum. Youssoufa Moukoko will nach einem absoluten Seuchenjahr mit vier (!) Verletzungen hundertprozentig fit in die neue Saison starten. Es bleibt aber die Frage: bei welchem Verein?

Youssoufa Moukoko startet die Vorbereitung mit dem BVB

Borussia Dortmund will unbedingt mit Moukoko verlängern

Kehl und Terzic wollen Moukoko vom BVB-Weg überzeugen

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.