Verletzt und selten berücksichtigt: BVB-Offensivspieler Thorgan Hazard. © imago / Uwe Kraft
Borussia Dortmund

Verletzt und selten berücksichtigt: Hazard erlebt frustrierende BVB-Monate

Der BVB-Jahresabschluss wird für Thorgan Hazard zum bitteren Tiefpunkt einer bisher bitteren Saison. Der Belgier war ohnehin unzufrieden, jetzt ist er einmal mehr verletzt.

Nach dem allerersten Pflichtspiel der Saison, da war noch alles in bester Ordnung. Bei Borussia Dortmund. Und auch bei Thorgan Hazard. Ein lockerer 5:0-Sieg beim MSV Duisburg im DFB-Pokal, eine Runde weiter, gute Laune vor dem Bundesliga-Start gegen Borussia Mönchengladbach. Hazard spielte damals 90 Minuten durch, bereitete per Hackentrick sehenswert das 2:0 durch Jude Bellingham vor und traf per traumhaftem Freistoß noch ein bisschen sehenswerter zum zwischenzeitlichen 3:0 für den Vizemeister.

Immer wieder muskuläre Probleme bei BVB-Spieler Hazard

Hazard steht nur zweimal in der Bundesliga-Startelf des BVB

Hazard steht dem BVB mehrere Wochen nicht zur Verfügung

Im neuen Jahr soll für Hazard und den BVB vieles besser werden

Über den Autor
BVB-Redaktion
Tobias Jöhren, Jahrgang 1986, hat an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert. Seit 2013 ist er Mitglied der Sportredaktion von Lensing Media – und findet trotz seines Berufes, dass Fußball nur die schönste Nebensache der Welt ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.