Borussia Dortmund

Verschmerzbare Niederlage – BVB-U19 zieht gegen Schalke ins DM-Finale ein

Die U19 von Borussia Dortmund nimmt den Titel-Hattrick ins Visier. Nach DFB- und Westfalenpokal zieht der BVB auch ins DM-Finale ein. Die knappe Niederlage gegen Schalke lässt sich verschmerzen.
BVB-U19-Stürmer Bradley Fink (l.) im Zweikampf.
Bradley Fink (l.) steht mit der BVB-U19 im Finale um die Deutsche Meisterschaft. © Janisch

Die U19 von Borussia Dortmund hat sich trotz einer 0:1-Niederlage beim FC Schalke 04 für das Finale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Nach dem 5:1-Erfolg in Hinspiel genügte dem BVB am Sonntag in Gelsenkirchen eine solide Leistung zur Qualifikation fürs Endspiel. Dort trifft die BVB am 29. Mai (13 Uhr) in Berlin auf Hertha BSC.

Dem S04-Sieg am Sonntag sicherte der eingewechselte Gideon Guzy in der 69. Minute. „Ich bin zufrieden und muss zugeben, dass ich ein paar Mal laut werden musste im Training. Die Jungs waren nach dem Erfolg im Hinspiel mit dem Kopf vielleicht schon etwas weiter. Trotzdem haben sie heute konzentriert gespielt. Es war keine einfache Aufgabe – eher im Gegenteil“, erklärte BVB-Trainer Mike Tullberg bei Sky. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen:

BVB-U19:
Ostrzinski – Collins, Kleine-Bekel, Hussek – Semic (73. Ludwig), Cisse, Walz (90. Blank), Rothe – Gürpüz – Fink, Rijkhoff (56. Bynoe-Gittens)

Tor: 1:0 Guzy (69.)

Schalke-U19 gegen BVB-U19: Das Spiel im Ticker zum Nachlesen


Abpfiff! Schalke gewinnt das Halbfinal-Rückspiel gegen den BVB mit 1:0. Dennoch zieht die U19 von Borussia Dortmund souverän ins Finale ein – weil sie den Grundstein im Hinspiel gelegt hat.

90.+2: Chance für Schalke!
Gyamfi holt den Ball schön runter und zieht ab. Knapp drüber, Ostrzinski war sogar noch dran. Die anschließende Ecke können die Dortmunder verteidigen.


90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Dortmund wechselt ein weiteres Mal. Walz verlässt den Platz, für ihn kommt Blank.

88. Minute:
Das tat weh! Der Ball tickt im Schalker Strafraum auf und Fink rauscht in Schalke-Keeper Treichel rein. Der bullige Stürmer erwischt den Schlussmann voll mit der Schulter an der Brust. Kurz Luft holen, weiter geht es.


87. Minute:
Gyamfi zieht noch mal aus der Distanz ab. Der Ball geht aber am Dortmunder Tor vorbei.

85. Minute:
Dortmund wechselt erneut. Gürpüz geht runter. Neu in der Partie ist Mengot.

82. Minute:
Ecke für Dortmund. Kleine-Bekel köpft drüber.

81. Minute:
Schalke wechselt. Aliu kommt für Kurt.

78. Minute:
Jetzt gibt es auf der anderen Seite einen Freistoß. Rothe bringt den Ball rein – viel zu unpräzise. Schalke-Keeper Treichel fängt ihn.


76. Minute:
Freistoß für Schalke. Sane wird rüde gestoppt – recht zentral und nah am Dortmunder Strafraum. Guzy nimmt den Ball direkt, haut ihn aber in die Mauer. Er chipt den zweiten Ball hinter die Linie – und der Ball landet nach einem Kopfball von Weichert im Tor. Der Linienrichter hebt die Fahne. Abseits. Glück für Dortmund.


73. Minute:
Auch der BVB wechselt erneut. Lion Semic verlässt den Platz, neu dabei ist Michel Ludwig.

71. Minute:
Schalke wechselt erneut. Mfundu geht, Gyamfi kommt.

69. Minute: Tor für Schalke!
Die BVB-U19 schläft. Anubodem köpft und er eingewechselte Guzy hält auch noch den Körper hin. BVB-Keeper Ostrzinski taucht unter dem Ball her und der S04 geht in Führung. Da sah die gesamte schwarzgelbe Hintermannschaft überhaupt nicht gut aus.


69. Minute:
Schalke muss verletzungsbedingt wechseln. Shubin fasst sich an den linken hinteren Oberschenkel. Für ihn kommt Rotundo in die Partie.

66. Minute: Chance für Dortmund!
Bynoe-Gittens geht ins Dribbling und zieht ab. Der Schuss wird geblockt, aber der Abpraller landet bei Fink. Auch der Zieht ab – und bringt den Ball aufs Tor. Schalke-Keeper Treichel pariert. Die bislang wohl beste Möglichkeit für die BVB-U19.

65. Minute:
Schalke wechselt. Topp geht, Guzy kommt.

63. Minute:
Der BVB setzt Schalke in der eigenen Hälfte unter Druck und legt sich die Knappen zurecht. Noch fehlt der entscheidende Durchbruch.

59. Minute: Chance für Dortmund!
Freistoß für den BVB im linken Halbfeld. Rothe und Gürpüz stehen bereit. Rothe bringt den Ball schließlich mit dem linken Fuß herein auf den rechten Pfosten – Collins verpasst nur knapp mit dem Kopf.


56. Minute:
Dortmund wechselt. Jamie Bynoe-Gittens, der am Samstag noch bei den BVB-Profis gegen Hertha BSC auf dem Platz stand, kommt für Julian Rijkhoff.


54. Minute: Chance für Schalke!
Sane bricht rechts durch nach einem Pass von Kojic. Am langen Pfosten wartet Anubodem – der die Hereingabe nur knapp verpasst. Da hätte es fast geklingelt im Dortmunder Kasten.

52. Minute:
Ecke für Dortmund. Gürpüz schlägt den Ball rein, Schalke-Keeper Treichel ist mit den Fäusten zur Stelle.

51. Minute:
Gürpüz und Cisse erobern den Ball im Mittelfeld. Der Dampf nach vorne fehlt aber. Dortmund bricht ab und baut wieder tief auf.

49. Minute.
Konter Dortmund! Rijkhoff treibt an und geht nach vorne. Er will rüberlegen zu Fink – zu unpräzise. Schalke hat wieder den Ball.

48. Minute:
Es fehlt noch immer das Feuer in dieser Party. Echte Derbystimmung kommt nicht auf.

46. Minute:
Weiter geht es auf Schalke. Der S04 stößt an.

+++
Die Team sind zurück auf dem Platz. Gleicht geht es weiter.

+++ BVB-Nachwuchschef Lars Ricken bei Sky:
„Bisher ist alles gut. Die Jungs sind wach und aktiv. Vorne fehlt ein bisschen die Präzision. Gleichzeitig hast du auch ein, zwei Szenen, die dir zweigen, warum du wachbleiben musst. Wir gehen jetzt in die zweite Hälfte und wollen am Ende gewinnen. Schalke muss einen hohen Aufwand betreiben. Wir sind in der Lage noch nachzulegen. Von daher bin ich recht optimistisch.“

Halbzeit!
Schiri Marcel Rühl pfeift zu Pause. Viel ist hier auf Schalke noch nicht passiert. Mal gucken, was die nächsten 45 Minuten bringen werden.

45. Minute:
Hier wollen alle in die Pause. Schalke hält den Ball nun lange in den eigenen Reihen.

44. Minute:
Gürpüz bringt einen ruhenden Ball von links rein. Schalke hat aber die Lufthoheit im eigenen Strafraum.

41. Minute:
Bradley Fink muss hinten aushelfen. Am Ende geht es mit Einwurf BVB weiter.

40. Minute:
Freistoß für Schalke von rechts. Es wird kurz unübersichtlich im Dortmunder Strafraum, dann ist aber Semic da und bolzt den Ball raus.

35. Minute:
Schalke jetzt etwas spritziger. Ein langer Ball hinter die Kette sucht Topp – aber BVB-Keeper Ostrzinski ist aufmerksam und fängt ihn ab.

30. Minute: Chance für Schalke!
Sane zieht nach innen von rechts und spielt den Doppelpass mit Kojic. Der Schalker zieht ab – und trifft die Latte.

29. Minute:
Beide Teams stehen gut und finden kaum Mittel und Wege. Der BVB ist besser im Spiel, das richtige Tempo fehlt aber noch.

25. Minute:
Über eine Standardsituation arbeitet sich der BVB mal wieder in Richtung Schalker Strafraum. Die Knappen halten gut dagegen.

23. Minute:
Schalke treibt den Ball über Kojic nach vorne. Kleine-Bekel ist aufmerksam und stoppt ihn im Strafraum.

21. Minute:
Frech! Rijkhoff sieht, dass Schalke-Keeper Treichel weit vor dem eigenen Kasten steht und er zieht einfach mal aus dem Mittelfeld ab. Der Lupfer/Schuss ist dann aber doch kein Problem für den S04-Schlussmann.

18. Minute:
Dortmund ist die bessere Mannschaft, aber Schalke steht jetzt recht kompakt. Tief in der eigenen Hälfte bauen die Schwarzgelben einen Angriff auf.

15. Minute:
Sane zieht direkt ab, die schwarzgelbe Mauer blockt. Ecke für Schalke – auch die wehrt der BVB ab.

14. Minute:
Schalke kontert, Collins bringt Anubodem zu Fall. Freistoß für den S04. Keine schlechte Position, ziemlich zentral und recht nah am Strafraum.

11. Minute:
Wieder sucht Gürpüz den langen Kleine-Bekel. Schalke-Keeper Treichel ist rechtzeitig unten und fängt den Ball.

11. Minute:
Ecke für den BVB!

09. Minute:
Dieses Mal kommt der Ball auf den kurzen Pfosten. Der Kopfball von Kleine-Bekel strahlt aber keine Gefahr aus.

8. Minute:
Ecke für den BVB!

5. Minute:
Gürpüz führt die Ecke aus und zieht den Ball in Richtung des langen Pfostens. Schalke wehrt ab, auch den zweiten Ball können die Dortmunder nicht verwerten.

4. Minute:
Ecke für den BVB!

4. Minute:
Dortmund kombiniert sich bis in den Schalker Strafraum, Gürpüz wird gestoppt. Schalke will schnell umschalten, der BVB ist aber wach. Schwarzgelb wieder in Ballbesitz.

2. Minute:
Ein langer Ball sucht Bradley Fink. Er wird zu weit nach außen abgedrängt und muss abbrechen. Über Gürpüz geht der Ball zurück in die eigenen Reihen. Durchatmen. Neuen Angriff aufziehen.

1. Minute:
Dortmund beginnt und baut tief auf.

11.00 Uhr: Das Spiel beginnt!

10.58 Uhr:
Gleich beginnt die Partie…

10.54 Uhr:
BVB-Coach Mike Tullberg bei Sky: „Jedes Spiel startet mit 0:0. Das wird sich auch heute nicht ändern. Im Jugendfußball passieren Saschen ganz schnell. Ich rede ungerne von Gefahr. Ich vertraue auf meine Mannschaft, dass wir hier heute gewinnen.“


10.52 Uhr:
S04-Coach Norbert Elgert bei Sky: „Es geht um Einstellung und um Lernen. Wir befinden uns in der Ausbildung und sind Wettkämpfer. Da ist der erste Platz immer besser. Aber auch aus einer Niederlage kann man vieles mitnehmen. Diese Dinge wollen wir heute besser machen. Für uns ist es wichtig, dass wir taktisch hochdiszipliniert und aufopferungsvoll verteidigen. Außerdem wollen wir mutig nach vorne spielen.“


10.45 Uhr:
Gelingt dem BVB der Einzug ins Finale, würde es gegen Hertha BSC gehen. Die Berliner haben sich im zweiten Halbfinale souverän gegen den FC Augsburg (3:1, 2:0) durchgesetzt.



10.40 Uhr:
Herzlich willkommen in unserem Live-Ticker zum Halbfinal-Rückspiel der U19 um die Deutsche Meisterschaft. Nach dem 5:1-Sieg des BVB gegen Schalke im ersten Vergleich sind die Rollen vor dem Rückspiel klar verteilt.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.