Große Erleichterung bei den BVB-Profis nach dem 3:2 gegen Hoffenheim. © imago / RHR-Foto
Borussia Dortmund

Viele BVB-Probleme bleiben: Aber Dortmund atmet nach 3:2 in Hoffenheim auf

Der BVB bleibt in der Bundesliga auf Kurs. Beim 3:2 gegen Hoffenheim gelingt der dritte Sieg in Serie - es offenbaren sich aber einige Schwachstellen. Marco Rose ist in der anstehenden Spielpause gefordert.

Marco Rose fasst sich an die Stirn, reibt sich über das Gesicht. Die Anspannung ist ihm anzusehen. Die Nachspielzeit läuft, noch einmal gibt es Ecke für die TSG Hoffenheim. Gelingt der dritte Bundesliga-Sieg des Jahres oder wird es nur ein Punkt? Dan-Axel Zagadou köpft den Ball aus der Gefahrenzone, es folgt der Abpfiff. Rose atmet auf. Der BVB gewinnt nach einem Auf und Ab mit 3:2.

David Raum stellt die BVB-Defensive immer wieder vor Probleme

Andrej Kramaric schockt den BVB mit dem Pausenpfiff

BVB-Stürmer Erling Haaland muss verletzt vom Platz

BVB macht es noch einmal spannend – Akanji mit Wadenproblemen

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite
Kevin Pinnow

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.