Englands Nationalspieler Jadon Sancho könnte den BVB im Sommer verlassen. © imago images/PA Images
Borussia Dortmund

Viele BVB-Transferfragen noch offen – Bewegung im Fall Sancho

Zwölf Tage vor dem Trainingsstart sind etliche Transferfragen bei Borussia Dortmund noch offen. Aber: Es gibt Bewegung im Fall Jadon Sancho. Ein möglicher Nachfolger ist schon im Gespräch.

Am 1. Juli bittet Marco Rose in Dortmund zum Aufgalopp. Der neue Cheftrainer des BVB wird zum ersten Training jedoch nur einen Rumpfkader begrüßen können, denn etliche Nationalspieler stecken dann noch im Rennen um die EM-Trophäe – oder im Sommerurlaub nach dem Turnier-Aus.

Der BVB möchte rund 95 Millionen Euro für Jadon Sancho haben

Borussia Dortmund bräuchte bei einem Abgang einen Ersatz für Jadon Sancho

Zukunft der BVB-Leihspieler ist noch offen

Über den Autor
Head of Sports
Sascha Klaverkamp, Jahrgang 1975, lebt im und liebt das Münsterland. Der Familienvater beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Sportberichterstattung. Einer seiner journalistischen Schwerpunkte ist Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.