Volles Vertrauen in Hünemeier

Saison vor Krönung

DORTMUND Nur die Ordner, die schon die Zufahrt zum Trainingsgelände des BVB in Brackel am Donnerstag absperrten, deuteten darauf hin, dass Borussia Dortmund vor dem wichtigsten Spiel der Saison 2008/09 steht. Zwei Tage vor der Partie bei Borussia Mönchengladbach wollte der BVB unter sich sein. Seit Donnerstag wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert.

von Von Dirk Krampe

, 21.05.2009, 15:35 Uhr / Lesedauer: 2 min
Alex Frei (l.), hier mit Mohamed Zidan, im Trikot der Saison 2008/2009.

Alex Frei (l.), hier mit Mohamed Zidan, im Trikot der Saison 2008/2009.

Der mögliche finanzielle Aspekt, der Stellenwert einer Qualifikation für die Reputation des Vereins, all das soll in den letzten Stunden vor dem Anpfiff im Borussia-Park ausgeblendet werden. Die Mannschaft, die die Zielvorgaben weit übertroffen hat, will sich schlicht für eine gute Saison belohnen. Und noch einmal alles geben. "Die ganze Saison", sagte Klopp, "haben wir von unserem Spiel ohne Ball gelebt. Wir werden noch einmal alles in die Waagschale werfen." Und dann schauen, was unterm Strich herauskommt. Beim Training am Donnerstag schonte Klopp die leicht angeschlagenen Alex Frei (Sprunggelenk), Tamas Hajnal (Schlag auf die Wade) und auch Innenverteidiger Uwe Hünemeier, der am Mittwoch in einem Zweikampf einen "Pferdekuss" erlitt. Die Schwellung im Oberschenkel ist über Nacht nicht weiter gewachsen, so dass sein Einsatz als sicher gilt. Hünemeier, der den gesperrten Neven Subotic ersetzen wird, kommt am Samstag zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz seit dem 16. September 2006 - ein einminütiger im Spiel gegen den Hamburger SV. Die Partie in Gladbach wird erst sein viertes Spiel in Deutschlands höchster Spielklasse überhaupt.

Sorgen bereitet das niemandem. Klopp hat jüngst erklärt, wie sehr er den 23-Jährigen schätzt. Kapitän Sebastian Kehl meinte: "Wir vertrauen ihm voll und ganz. Er hat überragende Qualitäten. Ich mache mir keine Sorgen."  

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt