Weigl, Mor und Co. zurück - Faserriss bei Guerreiro

BVB-Training am Mittwoch

Die schlechten Nachrichten für Borussia Dortmund häuften sich in den vergangenen Tagen. Daran änderte sich auch am Mittwoch nichts: Die Verletzung, die sich Raphael Guerreiro bei der portugiesischen Nationalmannschaft zugezogen hat, entpuppte sich bei einer Untersuchung in Dortmund als Faserriss. Hier gibt es die Bilder und ein Video des Trainings in Brackel.

DORTMUND

, 12.10.2016, 19:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der flexibel einsetzbare Sommer-Neuzugang, der vor allem im Mittelfeld bislang groß aufspielte, fällt nach Informationen dieser Redaktion zweieinhalb Wochen aus und droht damit auch das prestigeträchtige Derby gegen Schalke (29. Oktober) zu verpassen.

Schürrle trägt eine Schiene

Nach Sokratis und Gonzalo Castro (beide Adduktorenzerrung) ist Guerreiro schon der dritte wichtige Spieler, der sich in den vergangenen Tagen mit einer schwerwiegenderen Verletzung abmelden musste.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 12. Oktober

Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.
12.10.2016
/
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Groeger
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Oktober.© Foto: Guido Kirchner
Schlagworte BVB , Borussia Dortmund

Auch Andre Schürrle ist nach seiner Innenbanddehnung im Knie noch nicht wieder im Teamtraining, am Mittwoch arbeitete er individuell - und trug dabei noch eine Schiene am betroffenen Bein. Er fällt im Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC (Freitag, 20.30 Uhr) ebenfalls aus.

Ramos trainiert individuell

Und auch für Adrian Ramos (muskuläre Probleme) kommt das Spiel noch zu früh. Er trainierte auch am Mittwoch wieder abseits der Mannschaft. Die Langzeitverletzten Sven Bender, Neven Subotic, Marco Reus und Erik Durm fehlen ohnehin. Stark fraglich ist zudem der Einsatz von Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek, bei dem eine genaue Diagnose noch aussteht. Der Pole klagt über Knieprobleme.

Immerhin: Die vermeintlichen Knöchelprobleme von Ousmane Dembele entpuppten sich als harmlos. Der Franzose, der in Absprache mit dem BVB das U21-Spiel gegen Nordirland ausließ, trainierte am Mittwoch normal mit - genau wie die Nationalelf-Rückkehrer Emre Mor, Julian Weigl und Pierre-Emerick Aubameyang. Mario Götze und Roman Bürki arbeiteten im Kraftraum in Brackel im regenerativen Bereich.  

Ganz fieses Foul an @Aubameyang7 beim heutigen #BVB-Training. ??? pic.twitter.com/6LV4PMMmDO

— Ruhr Nachrichten BVB (@RNBVB)

Lesen Sie jetzt