Wie im Rausch! BVB zeigt spektakulären Offensivfußball

6:1 gegen M'gladbach

Drei Tage vor dem Duell mit Real Madrid hat Borussia Dortmund dem nächsten Bundesliga-Kontrahenten die Grenzen aufgezeigt. Im Borussen-Duell schickte der BVB Mönchengladbach mit einem empfindlichen 6:1 (3:0) nach Hause und spielte über lange Passagen spektakulären Offensivfußball.

DORTMUND

, 23.09.2017 / Lesedauer: 3 min

Bei einem 3:0 zur Pause über die kleinen Makel zu reden, das verbot sich eigentlich angesichts der wunderschönen Treffer, die den Signal Iduna Park in ein Tollhaus verwandelten. Gute 20 Minuten brauchte der BVB, um gegen die mit viel Laufaufwand geschlossene Defensivreihe der Gladbacher Lücken zu reißen.

Erster Treffer löst sämtliche Blockaden

Zwei Viererketten vor dem eigenen Tor verhinderten ein Durchkommen, bis Ömer Toprak aus dem Fußgelenk den langen Ball über die Kette zu Mario Götze spielte, der im Rückwärtsfallen per Kopf Pierre-Emerick Aubameyang bediente. Tobias Sippel brachte noch den Fuß an den Ball und verhinderte den Einschlag (25.). Doch nur drei Minuten später zeigte Julian Weigl bei seinem Startelfcomeback, wie man mit langen Bällen die Abwehr aushebeln konnte. Sein Pass fand Aubameyang, dessen Flanke verwertete Maximilian Philipp.

 

Das 1:0 löste sämtliche Blockaden im Dortmunder Spiel, als Mahmoud Dahoud mit tollem Gegenpressing einen verloren gegangenen Ball zurückeroberte und Jeremy Toljan bediente, fand dessen kluge Hereingabe wiederum Philipp. Der vollstreckte trocken mit links zum 2:0 (38.).

Schwächen in der Defensive

Die gute Aufteilung der Defensive bei den Gästen war danach dahin. Sokratis sah den in die Lücke startenden Philipp, der den 30-Meter-Pass perfekt annahm und mit dem ersten Ballkontakt quer auf Aubameyang legte - 3:0 (45.), ein Tor war schöner als das andere, die Fans standen Kopf.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 6. Spieltag: BVB - Borussia M'gladbach 6:1 (3:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.
23.09.2017
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/Tim Rehbein/David Inderlied
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: Kirchner/David Inderlied/Marco Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.© Foto: dpa

Geredet werden durfte allerdings dennoch über drei Szenen, die im Hinblick auf die Partie gegen Real Madrid am Dienstag zu denken gaben. Die offensive Ausrichtung, mit der Trainer Peter Bosz seine auf fünf Positionen veränderte Elf ins Rennen schickte, war nicht ohne Risiko in der defensiven Absicherung.

78 Prozent Ballbesitz

Das führte bei einem fatalen Ballverlust von Weigl zu einer ersten dicken Chance für Thorgan Hazard, der allein vor Roman Bürki den Abschluss aber genau auf den Torhüter platzierte (10.). Es führte nach dem 2:0 des BVB zu einer Drei-gegen-Eins-Überzahl für die Gäste, aus der Lars Stindl mit einem schwachen Schuss viel zu wenig machte (41.). Noch vor dem 3:0 ergab sich gegen den sehr offenen BVB erneut für Hazard eine Riesenchance, wieder schloss der  Belgier zu unplatziert ab (44.).

Nicht nur wegen der 78 Prozent Ballbesitz und 13 Torschüssen (bei vier der Gladbacher) aber war die Führung zur Pause hochverdient. Wie konsequent die Borussia die Schwachstellen der Gladbacher Viererkette bespielte und die Chancen verwertete, das beeindruckte.

Zu einfache Gegentore

Bei aller Spielkultur mussten sich die Gladbacher den Vorwurf gefallen lassen, die Gegentore viel zu einfach zu kassieren. Das setzte sich nur vier Minuten nach Wiederbeginn fort, als Mario Götze einen Freistoß nach innen zirkelte, Aubameyang zunächst an den Pfosten köpfte (sein dritter Aluminium-Treffer an diesem Abend) und dann auch noch den Abpraller gedankenschnell ins Netz bugsierte - 4:0 (49.).  

Dortmund wie im Rausch: Keine Spur von Schonung vor dem wichtigen zweiten Gruppenspiel gegen die Königlichen, Angriff um Angriff rollte wie eine Lawine auf die längst überforderten Gladbacher zu. Das 5:0 nach einem katastrophalen Fehler von Jannik Vestergaard und Pass von Dahoud erzielte erneut Aubameyang (62.). 

Bürki muss erstmals hinter sich greifen

516 Minuten hatte Roman Bürki in dieser Saison seinen Kasten sauber gehalten, als Lars Stindl mit dem 1:5 immerhin eine kleine Ergebniskorrektor gelang. Es war der kleine Schönheitsfleck nach einem erneut starken Auftritt der Dortmunder Borussia, die weiter von der Tabellenspitze grüßt und mit dieser Leistung auch eine Botschaft nach Madrid entsandte. Julian Weigl machte mit dem 6:1 noch das halbe Dutzend voll (79.) - dann hatte die Borussia genug.

Lesen Sie jetzt