Wir blicken auf die BVB-Momente der Spielzeit 18/19

Turbulente Saison

Erst ein schwarzgelber Rausch, dann fehlende Leichtigkeit: Die BVB-Spielzeit 18/19 verläuft turbulent - ohne Happy End. Wir blicken auf die Momente der Saison.

Dortmund

, 18.05.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schwarzgelber Rausch: Die Hinrunde des BVB 18/19

13 Siege, drei Unentschieden und nur eine Niederlage - mit 42 Punkten spielt Borussia Dortmund die zweitbeste Bundesliga-Hinrunde seiner Vereinsgeschichte. Wir erinnern an sechs rauschhafte Momente der Hinserie.
17.05.2019
/
In der ersten Pokal-Runde bei Zweitligist Greuter Fürth rettet Neuzugang Axel Witsel den BVB in der fünften Minute der Nachspielzeit in die Verlängerung. Als alles nach Elfmeterschießen aussieht, trifft Kapitän Marco Reus zum 2:1-Siegtreffer - und sorgt im letzten Moment für ein gelungenes Pflichtspiel-Debüt von Lucien Favre.© imago/Sven Simon
Der ungeschlagene BVB liegt am 6. Spieltag mit 0:2 in Leverkusen zurück, als Bayer-Stürmer Kevin Volland den Ball statt zum 3:0 nur an den Pfosten setzt. Ein Weckruf für den BVB, der durch Tore von Jacob Bruun Larsen, Marco Reus und Paco Alcacer (2) mit 4:2 gewinnt - und die Tabellenführung übernimmt.© imago/Sven Simon
Als der bis dato von Lucien Favre verschmähte Mario Götze am 7. Spieltag gegen Augsburg zum vermeintlichen 3:2-Siegtreffer trifft, bebt der Siganl Iduna Park bereits. Doch als Augsburg noch den Ausgleich markiert, hängen die Köpfe. Dann aber erzielt Paco Alcacer per Freistoß das 4:3 (90.+6). Es ist sein drittes Tor des Tages. Ekstase!© imago/Jan Huebner
Das große Atletico Madrid gibt sich am dritten Champions-League-Spieltag die Ehre in Dortmund - und wird mit einer 0:4-Klatsche wieder nach Hause geschickt. Axel Witsel, Jadon Sancho und Raphael Guerreiro (2) erzielen die Treffer. Der BVB beendet die Gruppenphase mit 13 Punkten auf Platz eins.© imago/Eibner
Erstmals seit 2012 geht der BVB als Tabellenführer in das Duell mit den schwächelnden Bayern. Doch die Münchner zeigen ihr bislang bestes Saisonspiel, gehen mit 1:0 und 2:1 in Führung. Doch in einem furiosen Schlussspurt drehen Kapitän Marco Reus per Elfmeter und Paco Alcacer das Spiel zum 3:2-Erfolg. Der BVB hat nun sieben Punkte Vorsprung.© imago/Horstmüller
Im Revierderby beim FC Schalke 04 ist Schwarzgelb am 14. Spieltag spielerisch haushoch überlegen. Doch Schalkes Daniel Caligiuri egalisiert per Strafstoß die frühe Führung durch Delaney. Am Ende ist es Überflieger Jadon Sancho, der zum 2:1-Sieg trifft - und das Tor seiner kurz zuvor verstorbenen Großmutter widmet.​© imago/MIS
Schlagworte Fußball, Bundesliga
FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fehlende Leichtigkeit: Die Rückrunde des BVB 18/19

In der Rückrunde ist beim BVB der Wurm drin. Nach Gegentoren flattern den Borussen regelmäßig die Nerven, die Leichtigkeit und mentale Stärke der Hinserie ist der Mannschaft von Lucien Favre abhandengekommen.
17.05.2019
/
Dortmund scheitert im Pokal-Achtelfinale gegen Bremen mit 5:7 im Elfmeterschießen. Zur tragischen Figur wird Eric Oelschlägel. Der dritte Torwart vertritt die erkrankten Roman Bürki und Marwin Hitz stark, patzt aber in der 119. Minute beim Gegentreffer zum 3:3.© imago/Kirchner-Media
Gegen die Tottenham Hotspur hält der BVB im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals 45 Minuten lang sehr gut mit. Doch durch zwei späte Tore kassiert der BVB am Ende eine bittere 0:3-Pleite - und muss in der Königsklasse die Segel streichen.© imago/Uk Sports Pics Ltd
Beim Spitzenspiel in München erlebt der BVB einen ganz bitteren Abend. Mit 0:5 serviert der Rekordmeister die Borussen, die damit noch gut bedient sind, ab - und erobert die Tabellenspitze zurück. Damit hat der BVB seine gute Ausgangsposition der Hinrunde mit bis zu neun Punkten Vorsprung komplett verspielt.© imago images / Sven Simon
Der FC Schalke 04 steckt nach einer Katastrophen-Saison im Abstiegskampf. Nicht wenige wetten auf ein schwarzgelbes Schützenfest. Doch dann fliegen Marco Reus und Marius Wolf nach harten Fouls mit glatt Rot vom Platz. Schalke gewinnt 4:2 beim Nachbarn. Der BVB hat sich selbst geschlagen.© picture alliance/dpa
Als Mario Götze am 33. Spieltag gegen Düsseldorf zum 3:1 (90.+2) trifft, sieht Dortmund wie der sichere Sieger aus. Doch Düsseldorf erzielt den Anschluss - und drückt in Unterzahl auf den Ausgleich. Der BVB rettet das Ergebnis über die Zeit, Bayern spielt nur 0:0 in Leipzig hinaus. Der schwarzgelbe Titel-Traum lebt!© imago images / RHR-Foto
Der BVB erledigt am letzten Spieltag seine Hausaufgaben beim 2:0 in Mönchengladbach - aber die Bayern geben sich gegen Frankfurt keine Blöße. Dortmund muss sich mit der Vize-Meisterschaft begnügen.© picture alliance/dpa
Schlagworte Fußball, Bundesliga

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt