Wolf-Elf mit Derbysieg - Maruoka rettet A-Junioren

Junioren-Bundesliga

Mit dem angestrebten Derbysieg im Gipfeltreffen gegen den unmittelbaren Verfolger FC Schalke 04 behaupteten die B-Junioren des BVB am Samstagmorgen in Brackel die Tabellenführung. Bei fünf Punkte Vorsprung gegenüber Leverkusen haben die Schwarzgelben den Weg Richtung Titelgewinn eingeschlagen.

DORTMUND

, 23.02.2014 / Lesedauer: 2 min
Wolf-Elf mit Derbysieg - Maruoka rettet A-Junioren

BVB U17-Coach Hannes Wolf (M.) und Torschütze Hayrullah Alici.

BVB B: Reckert - Passlack, El-Bouazzati, Sahin, Schumacher - Burnic (74. Yerli), L. Dietz (54. Fritsch) - Arweiler (58. Kot), Sauerland, Alici - Nebihi (68. Erhardt).
Tore: 1:0 Arweiler (4.), 2:0 Alici (30.), 2:1 (67.)

BVB B: Reckert - Passlack, El-Bouazzati, Sahin, Schumacher - Burnic (74. Yerli), L. Dietz (54. Fritsch) - Arweiler (58. Kot), Sauerland, Alici - Nebihi (68. Erhardt).
Tore: 1:0 Arweiler (4.), 2:0 Alici (30.), 2:1 (67.)

Mit einem herrlichen, direkt verwandelten Freistoß in der Nachspielzeit rettete Mitsuru Maruoka dem BVB einen Punkt. "Bei einer Niederlage hätte wir uns auch nicht beschweren dürfen", mahnte Borussen-Trainer Marc-Patrick Meister den insgesamt wenig überzeugenden Auftritt seiner Schützlinge an. Trotz des schnellen 1:0 durch Nick Weber agierte der BVB vor der Pause viel zu passiv. Essens Führung ging absolut in Ordnung. Nach einigen Umstellungen trat zur zweiten Hälfte etwas Besserung ein. Vor unüberwindbare Probleme sahen sich die Gastgeber dadurch aber auch nicht gestellt.

BVB A: Göcke - Knystock, Mbende, Brauer, Franke (39. Bingöl) - Kurt, Maruoka - Camoglu, Yildiz (81. Kocoglu), Drozdek (73. Gümüstas) - Weber
Tore: 0:1 Weber (8.), 1:1 (23.), 2:1 (29.), 2:2 Maruoka (90.+3)

Lesen Sie jetzt