Zu gefährlich: Partie von BVB-Nationalspieler Erling Haaland abgesagt

Borussia Dortmund

Die Nationalspieler von Borussia Dortmund sind gerade auf Länderspielreise, BVB-Stürmer Erling Haaland kann aber die Füße hochlegen. Sein Länderspiel wird abgesagt.

Dortmund

, 11.11.2020, 13:41 Uhr / Lesedauer: 2 min
Kein Jubel von Erling Haaland am Mittwoch. Das Länderspiel Norwegen gegen Israel wurde abgesagt.

Kein Jubel von Erling Haaland am Mittwoch. Das Länderspiel Norwegen gegen Israel wurde abgesagt. © picture alliance/dpa

Er ist schwer zu bremsen. Er will immer spielen. Er will immer Tore schießen. Am Mittwochabend muss Erling Haaland aber darauf verzichten. Die Partie Norwegen gegen Israel wurde wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt und der BVB-Nationalspieler kann nicht auf Torejagd gehen.

Länderspiel Norwegen – Israel abgesagt: Keine Tore für BVB-Stürmer Haaland

„In einem Treffen am Mittwochmorgen und in einem anschließenden Brief an den norwegischen Fußballverband geht die norwegische Gesundheitsdirektion davon aus, dass bei einem laufenden Länderspiel zwischen Norwegen und Israel ein Infektionsrisiko für Spieler und Mitarbeiter besteht“, teilte der norwegische Fußballverband in einer Pressemitteilung mit. Zuvor hatte es einen positiven Corona-Fall bei der israelischen Nationalmannschaft gegeben. BVB-Stürmer Erling Haaland und Co. bekommen also einen Abend frei. Aus Sicht des BVB wohl gar nicht so schlimm, Haaland aber dürfte es ärgern.

Die Belastung ist momentan für die Profis von Borussia Dortmund enorm hoch. Fast jeden dritten Tag rollt der Ball, Regeneration ist nur durch Rotation möglich – und in den Länderspielphasen für die BVB-Profis, die in keiner Nationalmannschaft aktiv sind. BVB-Coach Lucien Favre dürfte froh sein über die Zwangspause für seinen Stürmer. Haaland selbst, der sich einem lustigen Video-Interview stellen musste, eher weniger.

BVB-Nationalspieler Haaland dürfte sich über Länderspielabsage ärgern

Denn der Sturm-Hüne will immer spielen. Haaland will immer Tore schießen – nicht nur beim BVB. Er selbst sagt, dass er süchtig danach sei. Und dass er seine Sucht auch im Trikot der norwegischen Nationalmannschaft gerne befriedigt, hat er zuletzt eindrucksvoll bewiesen. In sieben Spielen traf er sechsmal. Ihn dürfte es ziemlich ärgern, dass die achte Partie jetzt erstmal auf sich warten lässt.

Jetzt lesen

Erlöst wird BVB-Stürmer Erling Haaland am 15. November. Dann trifft er mit der norwegischen Nationalmannschaft in der Nations League auf Rumänien, am 18. November geht‘s gegen Österreich. Zwei Gelegenheiten bekommt er also noch in dieser Länderspielphase, um seiner Leidenschaft zu frönen.

Die Länderspiele mit BVB-Beteiligung in der Übersicht:

Julian Brandt, Mahmoud Dahoud, Nico Schulz:

  • 11. November: Deutschland - Tschechien (20.45 Uhr, Testspiel)
  • 14. November: Deutschland - Ukraine (20.45 Uhr, Nations League)
  • 17. November: Spanien - Deutschland (20.45 Uhr, Nations League)


Axel Witsel, Thorgan Hazard, Thomas Meunier:

  • 11. November: Belgien - Schweiz (20.45 Uhr, Testspiel)
  • 15. November: Belgien - England (20.45 Uhr, Nations League)
  • 18. November: Belgien - Dänemark (20.45 Uhr, Nations League)


Giovanni Reyna:

  • 12. November: Wales - USA (20.45 Uhr, Testspiel)
  • 16. November: USA - Panama (20.45 Uhr, Testspiel)


Raphael Guerreiro:

  • 11. November: Portugal - Andorra (20.45 Uhr, Testspiel)
  • 14. November: Portugal - Frankreich (20.45 Uhr, Nations League)
  • 17. November: Kroatien - Portugal (20.45 Uhr, Nations League)


Jadon Sancho, Jude Bellingham:

  • 12. November: England - Irland (21 Uhr, Testspiel)
  • 15. November: Belgien - England (20.45 Uhr, Nations League)
  • 18. November: England - Island (20.45 Uhr, Nations League)


Erling Haaland:

  • 11. November: ABGESAGT, s.o. | Norwegen - Israel (18 Uhr, Testspiel)
  • 15. November: Rumänien - Norwegen (20.45 Uhr, Nations League)
  • 18. November: Österreich - Norwegen (20.45 Uhr, Nations League)


Thomas Delaney:

  • 11. November: Dänemark - Schweden (19.30 Uhr, Testspiel)
  • 15. November: Dänemark - Island (20.45 Uhr, Nations League)
  • 18. November: Belgien - Dänemark (20.45 Uhr, Nations League)


Manuel Akanji:

  • 11. November: Belgien - Schweiz (20.45 Uhr, Testspiel)
  • 14. November: Schweiz - Spanien (20.45 Uhr, Nations League)
  • 17. November: Schweiz - Ukraine (20.45 Uhr, Nations League)
Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt