Zwei Siege in Serie - BVB II zeigt neue Stabilität

"Gute Offensive"

Nach der Niederlage gegen Erndtebrück und dem Rücktritt von David Wagner war die Stimmung beim BVB II auf den Nullpunkt gesunken - zwei Wochen später ist alles anders. Mit Neu-Coach Daniel Farke gelangen zwei Siege bei einer Tordifferenz von 8:0.

DORTMUND

, 14.11.2015, 20:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Siege in Serie - BVB II zeigt neue Stabilität

Doppelpack gegen Wegberg-Beeck: Mavin Ducksch.

"Wenn wir offensiv gut sind, dann haben wir auch die nötige körperliche Verfassung, um direkt nach Ballverlust umzuschalten und ein gutes Gegenpressing zu haben", sagte Farke nach dem 6:0 (2:0)-Erfolg gegen den Tabellenletzten FC Wegberg-Beeck.

Ducksch und Harder treffen doppelt

Mit der "guten Offensive" meine Farke in erster Linie Tammo Harder und Marvin Ducksch, die nach langer Durststrecke jeweils einen Doppelpack erzielten. "Ich habe über ein Jahr lang kein Pflichtspieltor mehr gemacht. Für mich persönlich ist es sehr wichtig, weil ich in den letzten Wochen und Monaten schon etwas mit mir gehadert habe. Heute hat einfach alles gepasst", sagte Ducksch.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Regionalliga, 17. Spieltag: BVB II - FC Wegberg-Beeck 6:0 (2:0)

Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und dem FC Wegberg-Beeck.
14.11.2015
/
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld
Bilder der Partie BVB II gegen Wegberg-Beeck.© Foto: Bielefeld

Harder, der unter David Wagner zuletzt nur noch als Joker zum Einsatz gekommen war, erklärte: "Wir haben von Anfang an gezeigt, wer hier die drei Punkte holen will. Der neue Trainer will offensiv Fußball spielen - das setzen wir bislang sehr gut um."

Nächstes Spiel in Velbert

Die Bilanz der letzten Wochen liest sich - mit Ausnahme des Erndtebrück-Ausrutschers (0:1) - positiv. In den letzten sieben Partien gelangen fünf Siege, das bedeutet in der Tabelle Rang neun. "Ich hoffe, dass wir diesen Schwung mit in die letzten drei Partien vor der Winterpause nehmen können", sagte Daniel Farke. Nach einem spielfreien Wochenende geht es 29. November in Velbert weiter.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt