Nils Bettinger: „Vorkommnisse wie in Thüringen helfen nicht wirklich“

rnFDP vor der Wahl

Die FDP Castrop-Rauxel hat die Wahlkreiskandidaten für die Kommunalwahl nominiert. Parteichefin Anne Krüger und Fraktionsvorsitzender Nils Bettinger sehen vor der Wahl interne Parteiprobleme.

Castrop-Rauxel

, 29.05.2020, 08:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

In dreieinhalb Monaten werden in Nordrhein-Westfalen die Kommunalparlamente und die Bürgermeister neue gewählt. Es sei denn, die Corona-Krise stoppt das Wahlgeschehen doch noch.

Denn bisher ist weder klar, wie ein vernünftiger Wahlkampf ablaufen soll, noch, wie der reine Wahlvorgang im Wahllokal mit Maske und Abstandsgeboten aussehen könnte.

Jetzt lesen

Trotzdem müssen sich auch die Parteien auch in Castrop-Rauxel langsam dem Wahlkampf-Modus annähern. Die Kandidatenküren speziell für die Wahlkreiskandidaten der 23 Castrop-Rauxeler Wahlkreise in den einzelnen Parteien waren dabei schon mit Hindernissen versehen.

Krüger: „Weichen für die Kommunalwahl gestellt“

Auch die FDP Castrop-Rauxel musste länger als sonst üblich abwarten, ehe man die nötigen formalen Kandidatenaufstellungen unter Dach und Fach bringen konnte. Jetzt aber haben die Freien Demokraten Vollzug gemeldet.

Anne Krüger gab Dienstagabend für den FDP-Stadtverband bekannt, dass auf einem gerade stattgefundenen Wahlparteitag für sämtliche 23 Wahlkreise der Stadt die Kandidaten gewählt wurden.

Jetzt lesen

„Damit haben wir unsere Weichen für die Kommunalwahl gestellt“, so die Stadtverbands-Chefin, die auch selbst in einem Wahlkreis antreten wird. Man freue sich über das Engagement der Kandidaten und auf einen fairen Wahlkampf, wie auch immer der aussehen soll.

Der Bundestrend der Freien Demokraten sei zwar derzeit nicht richtig hilfreich, aber nach den lokalen Akzenten, die man in den vergangenen Jahren gesetzt habe, ginge man optimistisch in den Wahlkampf, so Krüger.

Bettinger: „Viele Impulse in Castrop-Rauxel gegeben“

Auch der Bürgermeisterkandidat der Liberalen, Nils Bettinger, gesteht im Gespräch mit der Redaktion, dass es manche FDP-Entwicklungen gebe, die die Arbeit vor Ort „nicht gerade einfacher macht. Aber wir haben erst in der Ampelkoalition und auch danach genügend Impulse gegeben. Unsere Bilanz ist gut, ich hoffe, dass das hier in Castrop-Rauxel belohnt wird.“ Er selbst hoffe, das Wahlergebnis vom letzten Mal übertreffen zu können, „auch wenn Vorkommnisse wie in Thüringen da nicht wirklich helfen“.

Folgende Kandidaten wurden einstimmig für die 23 Wahlkreise aufgestellt:

1. Doris Bettinger

2. Christian Reder

3. Volker Anderl

4. Melanie Zapp

5. Nadja Wischermann

6. Michael Schweda

7. N.N. (*)
8. Stefan Burmann

9. Martin Kerschner

10. Oliver Burchardt

11. Frank Hillebrand

12. Anne Krüger

13. Dave Cary

14. Markus Jaskulski

15. Sevim Türk

16. Nils Bettinger

17. Martin Krix

18. Michael Hadamik

19. Dr. Matthias Delvo

20. Sebastian Renczikowski

21. Christoph Grabowski

22. Dr. Axel Wallbruch

23. Tom-Jonas Roehl

(* aus gesundheitlichen Gründen kann sich der Kandidat für den Wahlkreis 7 noch einmal verändern. Die endgültige Besetzung wird rechtzeitig bekanntgegeben.)

Kommunalwahl

Bei der Kommunalwahl werden am Sonntag, 13. September, der Stadtrat in Castrop-Rauxel, der hauptamtliche Bürgermeister, der Kreistag in Recklinghausen und der Landrat neu gewählt.
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt