Lange Straße 107: In diesem Gebäude sollte jetzt eine Gewerbeeinheit von 1923 Quadratmetern Größe für 25.000 Euro im Monat vermietet werden. © Tobias Weckenbrock (Archiv)
Leerstände

13 Euro Laden-Miete an der Langen Straße: Selbst in Top-Lage schwierig

Eine Ladenmiete von 13 Euro an der Langen Straße 107? Diese Immobilien-Anzeige sorgte in Castrop-Rauxel für Verwunderung. Selbst in Top-Lagen der Castroper Altstadt wird kaum so viel Geld verlangt.

Die Immobilienanzeige ist schon wieder aus dem Portal Immobilienscout verschwunden, hatte aber in den wenigen Tagen, die sie im Netz stand, für einige Spekulationen und Diskussionen in Castrop-Rauxel gesorgt: Im Haus Lange Straße 107 sollte eine frisch renovierte Gewerbeeinheit von 1923 Quadratmetern Größe zu einer Monats-Kaltmiete von 25.000 Euro vermarktet werden.

Spuren dieser Immobilien-Annonce sind im Internet noch zu sehen, bei Immobilienscout aber ist die Anzeige herausgenommen worden. Warum ist unklar, denn eine Neuvermietung der Gewerbefläche im Erd- und Untergeschoss scheint angesichts des Quadratmeterpreises von 13 Euro schwer vorstellbar zu sein, wenn man Angebote in Castrop-Rauxel und der Region vergleicht.

In Top-Lagen geht es über die 20-Euro-Marke

Wenn man bei Immobilienscout nach freien Ladenflächen in Castrop-Rauxel sucht, findet man erwartungsgemäß einige Angebote. Teilweise lange Leerstände auch in prominenten Stadt-Lagen sind schließlich Tatsache. Mietpreise von mehr als 10 Euro werden dabei aber nur in echten 1a-Lagen aufgerufen.

Spitzenreiter in Sachen Mietpreis ist ein 16-Quadratmeter-Ladenlokal an der Lönsstraße 12 direkt neben dem Kundenbüro der Stadtwerke. Für den kleinen Raum sollen 449,91 Euro gezahlt werden, umgerechnet 28,12 Euro/Quadratmeter.

Auf Platz 2 folgt das Ladenlokal am Altstadt-Markt, in dem die Familie Radinger seit Jahren ihre Galerie art.ist betrieben hat. 135 Quadratmeter Verkaufsfläche werden hier für 2700 Euro im Monat angeboten, also für 20 Euro pro Quadratmeter.

Der Lampenladen im ehemaligen Doherr-Haus schloss Ende 2017. Seitdem steht die Immobilie in der Altstadt leer.
Der Lampenladen im ehemaligen Doherr-Haus schloss Ende 2017. Seitdem steht die Immobilie in der Altstadt leer. © Thomas Schroeter © Thomas Schroeter

Das 190 Quadratmeter große Ladenlokal im alten Hertie-Haus, in dem lange eine Zeeman-Filiale untergebracht war, folgt dann schon mit einigem Abstand in Sachen Mietpreis auf Platz 2. Der seit Ende 2019 leer stehende Laden sucht einen Interessenten, der bereit ist, 10,90 Euro/Quadratmeter zu zahlen.

Schlatholt-Ladenlokal steht auch noch leer

Keine Angaben zum Mietpreis gibt es bei einer weiteren Immobilie in Castroper Toplage. Das ehemalige Schlatholt-Lokal über zwei Ebenen direkt am Lambertusplatz hat 333 Quadratmeter Verkaufs- und 240 Quadratmeter Nebenfläche. In dieser Lage müsste man zumindest für die Verkaufsfläche auch einen zweistelligen Quadratmeterpreis verlangen können.

Deutlich moderater geht es beim Mietpreis in einem der sehr prominent gelegenen Leerstände in der Altstadt zu. Das frühere Doherr-Haus, in dem zwischenzeitlich das Lichthaus zu Hause war, steht seit Ende 2017 leer. Für die markante Immobilie mit einer Verkaufsfläche von 635 und einer Nebenfläche von 240 Quadratmetern in B-Lage sollen es schon nur 6,19 Euro je Quadratmeter sein.

Die Werkstatt von Ford Köster an der Herner Straße. Das Gebäude soll neu vermietet werden.
Die Werkstatt von Ford Köster an der Herner Straße. Das Gebäude soll neu vermietet werden. © Thomas Schroeter © Thomas Schroeter

Und auch wer deutlich mehr Fläche haben möchte, wird in Castrop-Rauxel zu einem Bruchteil dessen fündig, das für die Lange Straße 107 gefordert worden ist. Die Werkstatt von Ford Köster an der Herner Straße soll neu vermietet werden, verfügt über eine Fläche von immerhin 1150 Quadratmetern und 40 Parkplätzen vor der Tür, wird aber für 5,22 Euro/Quadratmeter angeboten.

Und auch an der Langen Straße kann man (natürlich) Gewerbefläche mieten. So etwa ein 67 Quadratmeter großes Ladenlokal für 8,06 Euro je Quadratmeter oder ein 85 Quadratmeter großes für 6,89 Euro. Alles weit entfernt von den 25 Euro, die an der Langen Straße 107 bezahlt werden sollten.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Thomas Schroeter

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.