14-Jährige wird bei Unfall verletzt: Polizei sucht die Autofahrerin

Polizei

Bei einem Unfall an einem Kreisverkehr auf Schwerin hat sich eine 14-jährige Fußgängerin verletzt. Die Autofahrerin fuhr weiter. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Schwerin

, 30.04.2021, 11:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Kreisverkehr an der Dortmunder Straße im Zentrum von Schwerin wurde eine 14-Jährige von einem Auto erfasst.

Am Kreisverkehr an der Dortmunder Straße im Zentrum von Schwerin wurde eine 14-Jährige von einem Auto erfasst. © Tobias Weckenbrock (A)

Eine unbekannte Autofahrerin hat eine 14-jährige Fußgängerin am Donnerstag (29.4.) gegen 14.30 Uhr leicht verletzt. Anschließend ist sie weitergefahren. Jetzt werden Menschen gesucht, die den Unfall beobachtet haben.

Die Jugendliche wurde auf einem Zebrastreifen an einem Kreisverkehr auf der Dortmunder Straße auf Schwerin von einem weißen Kia erfasst. Das amtliche Kennzeichen konnte nicht abgelesen werden. Medizinische Hilfe war nicht erforderlich. Unklar ist, so die Polizei, ob die Frau den Unfall bemerkt hat.

Jetzt lesen

Die Fahrerin konnte beschrieben werden: Sie ist etwa 40 Jahre, hat eine stabile Statur, lange blond/braune Haare. Sie trug eine Brille und ein weißes T-Shirt von Levis mit rotem Print. Auf dem Beifahrersitz saß eine Frau, sie kann nicht beschrieben werden.

  • Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0800 2361 111 zu melden.

Aufklärungsquote bei Fahrerflucht liegt bei 43 Prozent

Fahrerflucht wurde im vergangenen Jahr in Castrop-Rauxel 539-mal angezeigt, so der aktuelle Verkehrsunfallbericht der Kreispolizeibehörde. 2019 lag die Zahl bei 600. Bei 23 davon kam es zu einem „Personenschaden“. Die Aufklärungsquote liegt bei 43,23 Prozent, wenn Verletzte beteiligt sind bei 56,52 Prozent.