40 Feuerwehrleute eilen zu Alarm im Awo-Kindergarten Deininghausen

Löschzug-Übung

Das sah echt aus: eine Kolonne von Feuerwehrautos mit Martinshorn auf der Oststraße unterwegs. Der Löschzug Rauxel-Dorf rückte Samstag mit allen Wagen zur Awo-Kita aus. Mitsamt Jugend.

Deininghausen

, 27.10.2018, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.

Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario. © Tobias Weckenbrock

Ein Feuer in einem Kindergarten – das mag und will sich keiner so recht vorstellen. Für rund 40 Feuerwehrleute des Löschzuges Rauxel Dorf war das am Samstagnachmittag ein Einsatzszenario, eine Übung. Die Ehrenamtlichen nahmen sie ernsthaft an und feierten den Jahresabschluss der Draußen-Saison am Gerätehaus auf dem Hof Schulte-Rauxel mit einem Grillen.

Der Löschzug rückte um kurz nach 15 Uhr mit allen Fahrzeugen aus. Über die Oststraße ging es, mit Martinshorn in die Siedlung. Auch die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr waren mit dem Schlauchwagen dabei. Und von Nachbar-Löschzügen, wie das bei einer Übung üblich ist, Schiedsleute – also Beobachter, die den Einsatz verfolgten, um dann gleich nach der Übung in den Nachgesprächen den Leitungskräften zu sagen: Das war gut; daran müsst ihr noch arbeiten.

Michael Meissner vom Medienteam, der im Löschzug Merklinde ehrenamtlich mitmacht und hier als Schiedsmann eingesetzt wurde, unterstrich am Rande die Bedeutung einer solchen Übung: „Die Bürger erwarten im echten Einsatz von den ehrenamtlichen Kräften genauso gute Arbeit wie von der Berufsfeuerwehr. Es steht ja Feuerwehr drauf.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuerwehrübung in Deininghausener Awo-Kita

27.10.2018
/
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Friedrich Denter, Löschzugführer in Rauxel-Dorf, im Gespräch mit seinen Kollegen am Einsatzort in der Kita in Deininghausen.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Friedrich Denter, Löschzugführer in Rauxel-Dorf, im Gespräch mit seinen Kollegen am Einsatzort in der Kita in Deininghausen.© Tobias Weckenbrock
Friedrich Denter, Löschzugführer in Rauxel-Dorf, im Gespräch mit seinen Kollegen am Einsatzort in der Kita in Deininghausen.© Tobias Weckenbrock
Friedrich Denter, Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr Rauxel-Dorf© Tobias Weckenbrock
Michael Meissner vom Medienteam der Feuerwehr und tätig bei der Freiwlligen Feuerwehr in Merklinde.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock
Der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Dorf-Rauxel übte an der Kita in Deininghausen den Ernstfall. Bei einem Elternabend brach hier ein Feuer aus, so das Szenario.© Tobias Weckenbrock

So befreiten in diesem Szenario mit Atemschutz voll ausgestattete Feuerwehrleute einen 55-jährigen Mann, eine Puppe, aus dem Gebäude, während die Kita-Leiterin mit den Eltern selbst auf den Spielplatz flüchtete und die vollständige Anwesenheit abklärte. Der Mann wurde beim Brand schwer verletzt und draußen wiederbelebt. Es soll wohl nicht alles perfekt gelaufen sein – aber die Führungskräfte um Löschzugchef und Einsatzleiter Friedrich Denter waren zufrieden.

Lesen Sie jetzt
WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel
Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Lesen Sie jetzt