Bürgermeisterkandidat Oliver Lind ist bereit für den Kommunalwahlkampf, der am 13. September sein Ende finden wird: Das signalisierte der Baurechts-Experte beim Neujahrsempfang der Stadt. Dann kam Corona.
Bürgermeisterkandidat Oliver Lind ist bereit für den Kommunalwahlkampf, der am 13. September sein Ende finden wird: Das signalisierte der Baurechts-Experte beim Neujahrsempfang der Stadt. Dann kam Corona. © Volker Engel (Archiv)
Kommunalwahl

Abgetaucht im Corona-Schwall: Was ist mit CDU-Bürgermeisterkandidat Lind?

Ist es die Corona-Krise? Sind es fehlende Themen? CDU-Bürgermeisterkandidat Oliver Lind müsste jetzt voll im Wahlkampf-Modus sein. Doch man hört wenig von ihm. Warum? Er nennt mehrere Gründe.

Wo ist Oliver Lind? Auf den Punkt gebracht kann man die Fragen an unsere Redaktion aus der politisch interessierten Stadtgesellschaft so verknappen. Der CDU-Bürgermeisterkandidat und aussichtsreichste Kontrahent des amtierenden SPD-Mannes Rajko Kravanja ist deutlich weniger öffentlich präsent. Ist es seine Strategie, die Themen die Hauptrolle spielen zu lassen und nicht die Person? Ist es die Corona-Pandemie, die alles überdeckt? Oder ist etwas anderes?

„Die Zeit wird für uns sprechen“

„Wir hatten keine Termine“

Der verheißungsvolle Start mit dem „Lind-Plan“

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.