Adventszelt in Castrop-Rauxel war erfolgreich

Wirte zufrieden

Das Adventszelt auf dem Altstadtmarkt in Castrop-Rauxel hat sich auch in diesem Jahr wieder bewährt. Sowohl mit den Gästen als auch mit den Auftritten sind die Veranstalter zufrieden und garantieren die 15. Auflage des Adventszeltes im nächsten Jahr.

CASTROP-RAUXEL

, 24.12.2015, 05:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Adventszelt in Castrop-Rauxel war erfolgreich

Die Stimmung im Adventszelt in Castrop-Rauxel war auch in diesem Jahr sehr gut.

Wirtesprecher Franz-Josef („Bubi“) Leuthold zog eine positive Bilanz für das Adventszelt kurz vor dem Öffnen des letzten Fensters des Satirischen Adventskalenders. Vor allem zahlreiche auswärtige Gäste seien sehr angetan gewesen.

Beim „Großen Klassentreffen“ werde man wieder viele „Gesichter sehen, die man ansonsten das ganze Jahr in Castrop-Rauxel nicht sieht“, zeigte Leuthold sich sicher. Der 23. und 24. Dezember ist beliebter Treffpunkt für alle „Exil-Castrop-Rauxeler“, die auswärts studieren oder arbeiten, aber zu Weihnachten in ihre Heimat zurückkehren.

Positiver Gesamteindruck

Aufgrund des großen Zuspruchs könne Leuthold bereits jetzt eine Zusage für eine 15. Auflage im nächsten Jahr machen. „Das Adventszelt wird es auch 2016 wieder geben“, versprach der Gastronom. Zufrieden zeigte er sich nicht nur mit dem Besuch, sondern durchweg mit allen Auftritten der Künstler.

„Einige waren richtig gut, einen Ausfall hat es überhaupt nicht gegeben“, freute sich Leuthold. Und auch für das Nachweihnachtsprogramm sehe es gut aus. „Günna ist am Sonntag, 27. Dezember, bereits ausverkauft, für den Zweiten Weihnachtstag gibt es noch Restkarten“, gab er bekannt.

Jetzt lesen

Restkarten für Silvester

Am 28. und 29. Dezember komme mit Susan Kent eine bekannte Größe, die auch schon bei „Castrop kocht über“ große Erfolge gefeiert habe. Winnie Appel und Paa’pa Re setzen am 30. und 31. Dezember den Schlusspunkt, wobei es für die Silvesterfete auch noch Karten gibt. 

Leuthold selbst ist zu diesem Zeitpunkt schon wieder im Karnevalsmodus. „Wer am Silvesternachmittag freie Kapazitäten hat, kann sich noch Karten für den Geierabend holen“, empfahl er. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt