Agora-Zentrum will EM-Spiele 2016 zeigen

Public Viewing in Ickern

Drei Monate sind es noch bis zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Castrop-Rauxeler können die Titeljagd im Juni wohl auch beim "Rudelgucken" erleben. Das Agora Kulturzentrum plant bereits eine Public-Viewing-Veranstaltung. Ausgerechnet die Stadt- und Europahalle fallen jedoch zumindest für die Vorrunde aus.

CASTROP-RAUXEL

von Thomas Schroeter, Dominik Opitz

, 11.03.2016 / Lesedauer: 2 min
Agora-Zentrum will EM-Spiele 2016 zeigen

Passend zur EM-Stimmung können Fans im Schiffshebewerk jetzt Fußball-Altstars in 3D bewundern.

Die Landesregierung NRW gibt auch für die Übertragung der EM-Spiele auf Großbildleinwänden grünes Licht. Die Landesregierung hat in einem Erlass klar gestellt, dass Public-Viewing auch nach 22 Uhr erlaubt sei. Die Entscheidung darüber können die Behörden vor Ort treffen.

Die Stadt Castrop-Rauxel wird Anträge wohlwollend prüfen, wie Stadtsprecherin Nicole Fulgenzi am Freitag auf Anfrage sagte. Bisher liege erst eine entsprechende Anfrage vor. „Wir besuchen Veranstalter dann in der Regel mit der Polizei und besprechen gemeinsam mögliche Sicherheitsauflagen“, so Fulgenzi.

Die Bürgerstiftung Agora des Agora Kulturzentrums plant auch dieses Mal wieder eine solche Public-Viewing-Veranstaltung. Auf einer großen Leinwand sollen alle deutschen Spiele gezeigt werden. „Wir hoffen, dass viele Leute kommen und dass alles friedlich verläuft“, erklärte Thorsten Schnelle, Leiter des Agora Kulturzentrums. Die Vorbereitungen der ehrenamtlichen Organisation dafür laufen bereits.

Stadt- und Europahalle bereits ausgebucht

Stadt- und Europahalle hingegen sind bereits wegen Abitur- und Hochzeitsfeiern im fraglichen Zeitraum ausgebucht, wie eine Forums-Sprecherin sagt. Im Falle eines Halbfinal-Einzugs der deutschen Nationalmannschaft allerdings könne eine kurzfristige Lösung auf die Beine gestellt werden.

Das Agora Kulturzentrum sucht noch helfende Hände, die bei der Vorbereitung mitwirken möchten. Interessenten können sich bei Thorsten Schnelle melden unter Tel. (02305) 923040 oder per E-Mail an schnelle@agora-kulturzentrum.de.

Lesen Sie jetzt