Eine der größten Tanzpartys des Jahres Aids-Gala Tanz unterm Regenbogen startet Vorverkauf

Redakteur
Karsten und Jörg Schlösser traten bei der Aids-Gala im November 2022 erstmals als Duo „Die Schlössers“ auf. Auch in diesem November sind sie wieder beim „Tanz unterm Regenbogen“ dabei.
Karsten und Jörg Schlösser traten bei der Aids-Gala im November 2022 erstmals als Duo „Die Schlössers“ auf. Auch in diesem November sind sie wieder beim „Tanz unterm Regenbogen“ dabei. © Volker Engel
Lesezeit

Es geht schon wieder los mit den Gedanken an die nächste Aids-Gala in Castrop-Rauxel. Der 23. „Tanz unterm Regenbogen“ in der Europahalle steht zwar erst Ende November auf dem Terminplan, aber jetzt hat der Vorverkauf im Internet begonnen. Auch einige Bühnen-Gigs stehen inzwischen fest.

„Es haben schon jetzt einige Künstler zugesagt“, sagt Jörg Schlösser, der die größte Aids-Gala in der Region Jahr für Jahr veranstaltet: Dazu zählen Prince Damien, Almklausi, Davin Herbrüggen, Jasmin Herren, Tim Toupet, Die Gospel Voices und natürlich Die Schlössers: Karsten und Jörg Schlösser selbst.

Die Moderation auf der Bühne werden wieder Annemie Krawtschak und Nico Schwanz übernehmen, auch das sei schon vereinbart. Die Eintrittspreise liegen in diesem Jahr nach Schlössers Angaben zwischen 25 und 30 Euro. Inklusive der Vorverkaufs- und Plattform-Gebühren sind sie bei Reservix ab 27 Euro eingestellt. Später werden die Tickets auch Forum-Ticketshop in der Castroper Altstadt erhältlich sein.

Beginn der Veranstaltung ist wie immer um 19 Uhr. Dann geht es bis tief in die Nacht mit einem bunten Bühnenprogramm. Der Erlös kommt Aids-Hilfe-Projekten und zumeist auch dem Verein „Die Terrortucken“ zugute. Genaueres ist bisher aber noch nicht bekannt. Rund 1000 Gäste feiern Jahr für Jahr den Tanz unterm Regenbogen in Castrop-Rauxel.