Alkohol- und Drogenkonsum: Castrop-Rauxelerin kracht in parkendes Auto

Verkehrsunfall

Eine Castrop-Rauxelerin ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in ein parkendes Auto gefahren. Die Polizei lies die Frau auf Alkohol und Drogen testen.

Habinghorst

von Jonas Hildebrandt

, 21.07.2021, 09:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Alkoholtest bewies, dass die Frau alkoholisiert gefahren war (Symbolbild).

Ein Alkoholtest bewies, dass die Frau alkoholisiert gefahren war (Symbolbild). © dpa

Am Mittwochmorgen (21.7.) meldet die Polizei einen Verkehrsunfall auf der Nordstraße. Eine 21-Jährige war mit ihrem Auto auf der Straße unterwegs. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen ein geparktes Auto.

Der Unfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht, etwa gegen 0.20 Uhr. Nach Polizeiangaben sei die Autofahrerin unverletzt geblieben. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro.

Jetzt lesen

Die Polizei führte bei der Frau einen Alkohol-Vortest durch, der positiv ausfiel. Das veranlasste die Beamten dazu, der Castrop-Rauxelerin Blutproben zu entnehmen. Es habe zudem Hinweise darauf gegeben, dass die Frau auch andere Drogen konsumiert hat.

Lesen Sie jetzt