Am 19. Mai mischen 43 Gruppen beim großen bunten Stadtfest mit

Stadtfest für Demokratie

Donnerstagabend tagte der Lenkungskreis des Bündnisses für Demokratie das letzte Mal im Rathaus. Es ging um Feinjustierung vor dem großen Tag.

Castrop-Rauxel

, 06.05.2019, 06:07 Uhr / Lesedauer: 2 min
Finales Vorbereitungstreffen der Lenkungsgruppe für das Stadtfest des Bündnisses für Demokratie am Sonntag, 19. Mai, im Rathaus.

Finales Vorbereitungstreffen der Lenkungsgruppe für das Stadtfest des Bündnisses für Demokratie am Sonntag, 19. Mai, im Rathaus. © Schlehenkamp

Schon bei der Gründung des Bündnisses für Demokratie Castrop-Rauxel im September des vergangenen Jahres war klar: Ein großes buntes Stadtfest bietet die Chance, eindrucksvoll zu demonstrieren, dass Demokratie bei uns lebt. Donnerstagabend gab es im Rathaus die letzte von sieben Lenkungsrunden, um die allerletzten Feinheiten fürs Stadtfest zu klären. Es findet statt am Sonntag, 19. Mai, von 10 bis 20 Uhr auf dem Forumsplatz und im Rathaus. Open air und kostenlos. Für Große wie für Kleine – ein Fest für alle. Mit der Chance, sich als Schule, Verein, Partei, Kirche, Verband oder Gruppe zu präsentieren.

Bürgermeister lobt die Zusammenarbeit

Beim finalen Treffen waren Donnerstagabend wieder über 30 Akteure dabei. „Das freut mich, wir haben eine klasse Zusammenarbeit und das macht mich auch ein Stückchen stolz“, sagt Bürgermeister Rajko Kravanja. 43 Vereine und Co. machen mit. Sind entweder mit einem eigenen Stand beteiligt oder mischen beim Bühnenprogramm mit. Es gibt eine Modenschau, jede Menge Musik, mal lauter, mal leise, es soll ja genug Gelegenheit geben, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Im Rathaus selbst gibt es drei Vorträge: „Fake News und Hate Spech“, „Rassismus in Gesellschaft und Schule“ und „Rechtspopulismus in Europa“. „Wir sind uns sicher, dass wir ein relativ gutes Programm haben“, sagt Koordinator und Bürgermeister-Referent Marcel Mittelbach bescheiden. Neu hinzugekommen ist jetzt noch ein Polit-Picknick, das das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) auf der Wiese anbietet. Mittags um 12 Uhr gibt es eine einstündige Spezial-Ratssitzung. Um live abzubilden, wie gestritten wird.

Viele Angebote für Kinder

Für Kinder, sagt Kravanja, werde es ein sehr vielseitiges Angebot geben, das vom Vortag und einer polnischen Großveranstaltung übernommen wird. Kultur steht auch ganz dick auf dem Programm. Nicht nur mit Improtheater von CasKultur oder dem Gesang des Chores Alt-Castrop oder Musik von der Musikschule Altstadt.

Thomas Frauendienst wird mal wieder ein eigenes Gedicht vortragen. Das Frauenhaus wird mit einer weiblichen Weltkarte vertreten sein. Damit können die Frauen nachvollziehen, woher sie kommen. Die Modenschau des Internationalen Bildungsvereins für Kultur und Frauen (IBKF) ist für dessen Chefin Ruziye Malkus mit 15 Minuten Zeit zu kurz angesetzt, sie bittet um ein bisschen mehr Zeit. Vielleicht gedulden sich die Terrortucken, die im Anschluss auftreten, ein wenig.

Gemeinsam singen am Abend

Um 17 Uhr wird abgebaut, bevor es ab 18 Uhr Live & Five auf der Bühne heißt. Und am Ende gemeinsam gesungen wird. Und wenn‘s regnet? Bei strömendem Regen findet das Stadtfest in Europa- oder Stadthalle statt. Für Verpflegung sorgen Food-Trucks und Stolzenhoff.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt