An der Marktschule wacht ein Monster

Kunstprojekt

CASTROP-RAUXEL Mehrere Wochen haben die Viertklässler und Kinder des Offenen Ganztags an der Marktschule in Ickern gezeichnet, gebastelt und modelliert, gestern enthüllten sie feierlich ihr Werk. Es ist ein Monster geworden: das Ungeheuer von Loch Ickern.

von Von Christoph Witte

, 14.05.2009, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spezieller Beton aus gemahlenem Marmor macht das Ungeheuer unempfänglich für Witterungseinflüsse.

Spezieller Beton aus gemahlenem Marmor macht das Ungeheuer unempfänglich für Witterungseinflüsse.

Das Innenleben des Vorzeit-Monsters besteht aus Zeitungspapier. Damit es wetterfest ist, wurde es mit einem speziellen Beton aus gemahlenem Marmor modelliert. „Das hält wie ein Denkmal für die Ewigkeit“, sagt Rektorin Ute Lüdke. 

Lesen Sie jetzt