Laub weht von den städtischen Bäumen an der Marienburger Straße bis vor die Häuser der Memeler Straße. © privat
Herbstlaub

Anwohner kritisiert fehlende Laubentsorgung an ehemaliger Schule

Mit dem fortschreitenden Herbst verlieren immer mehr Bäume ihre Blätter. An der Memeler Straße beklagt Dieter Goeretz, dass es städtische Flächen gibt, auf denen sich niemand um das Laub kümmert.

Auf dem Außengelände der zurzeit nicht genutzten Flüchtlingsunterkunft an der Marienburger Straße stehen einige große Bäume. Sie werfen gerade das Laub ab, das dann zuhauf durch die gesamte Memeler Straße weht. So beklagt es Detlef Goeretz, der hier in den Aapwiesen wohnt. Mehrmals habe er sich deshalb an die Stadtverwaltung gewandt, es sei nichts passiert kritisiert er. Das ändert sich jetzt.

Stadt: Verzögerung wegen Corona-Situation

Anlieger sind für Reinigung der Gehwege und der Fahrbahn zuständig

Über die Autorin

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.