Auf dem EUV-Bringhof können Gartenbesitzer kostenlos Kompost abholen

Aktion

Wer Kompost für den eigenen Garten benötigt, kann den derzeit kostenlos auf dem EUV-Bringhof bekommen. Ebenfalls kostenlos ist der Service des Umweltbrummis, der wieder auf Tour geht.

Castrop-Rauxel

, 30.06.2020, 20:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wer für den Garten Kompost braucht, kann sich den im Moment kostenlos auf dem EUV-Bringhof abholen.

Wer für den Garten Kompost braucht, kann sich den im Moment kostenlos auf dem EUV-Bringhof abholen. © GWA

Der Stadtbetrieb EUV stellt auf dem Bringhof am Deininghauser Weg in Ickern derzeit kostenlos Kompost zur Mitnahme bereit – in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht.

Die Kompostverteilaktion findet im Rahmen der derzeit laufenden Aktion Biotonne Deutschland statt. Alle Castrop-Rauxeler, die den Bringhof ansteuern und Kompost mitnehmen möchten, können sich diesen dort selbst abfüllen.

Der EUV bittet allerdings darum, Behälter zum Abfüllen, beispielsweise kleinere Gefäße oder Eimer, mitzubringen, da diese vor Ort nicht zur Verfügung gestellt werden können.

Der EUV Stadtbetrieb empfiehlt, beim Besuch des Bringhofes zum Schutz der Gesundheit einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Aktion Biotonne unterstützen und gewinnen

Die Aktion Biotonne Deutschland ist im Mai 2020 an den Start gegangen – wegen der Corona-Pandemie jedoch zunächst rein medial. So kann man online ein Versprechen für mehr Klima- und Umweltschutz abgeben. Und zwar so: All diejenigen, die ihre Bioabfälle in die Biotonne für mehr Klima- und Umweltschutz werfen, können dies online auf der Internetseite der Aktion Biotonne Deutschland mitteilen.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des Bringhofes im Überblick: Mo: 13 bis 16 Uhr Di: 9 bis 16 Uhr Mi: 9 bis 16 Uhr Do: 9 bis 18 Uhr Fr: 9 bis 16 Uhr Sa: 8 bis 13 Uhr.

Mit einem Klick auf der Website auf den Button „Ich bin dabei“ wird das Versprechen eingereicht und ein Bioabfall-Barometer zeigt, wie viele Biotonnen-Versprechen im Verlauf der Aktion abgegeben werden.

Alle, die mitmachen, nehmen an einem Gewinnspiel mit verschiedenen Preisen teil. Die Aktion Biotonne Deutschland wirbt so für mehr kompostierbare Küchenabfälle und weniger Plastik in der Biotonne.

Umweltbrummi geht am 7. Juli wieder auf Tour

Der Umweltbrummi, an dem schadstoffhaltige Abfälle kostenlos abgegeben werden können, ist ab Juli wieder im Stadtgebiet unterwegs und steuert auf seiner monatlichen Sammeltour die einzelnen Ortsteile Castrop-Rauxels an. In den vergangenen Wochen mussten die Fahrten aufgrund der Corona-Pandemie vorübergehend eingestellt werden.

Jetzt lesen

Der Umweltbrummi ist nun am Dienstag, 7. Juli, mit folgendem Tourenplan unterwegs:

  • 9 bis 9.30 Uhr Ortsteil Schwerin Neuroder Platz
  • 10 bis 10.30 Uhr Ortsteil Castrop Erinstraße, Parkplatz vor dem ehemaligen VEW-Gebäude
  • 11 bis 11.30 Uhr Ortsteil Rauxel Victorstraße/Vördestraße
  • 12 bis 12.30 Uhr Ortsteil Habinghorst Kampstraße, Freifläche am Pennymarkt Parkplatz
  • 13.30 bis 14 Uhr Ortsteil Ickern Marktplatz Ickern
  • 14.30 bis 15 Uhr Ortsteil Henrichenburg Hebewerkstraße/Ecke Borghagener Straße

Maskenpflicht und Abstandsgebot

Die Annahme der Abfälle ist nur in haushaltsüblichen Mengen möglich. Es werden keine Elektrogeräte angenommen, diese können am EUV-Bringhof Ickern am Deininghauser Weg 103 (Gelände der Firma Lobbe) kostenfrei abgegeben werden. Weitere Informationen sind im Abfallkalender zu finden.

Jetzt lesen

Der EUV weist darauf hin, dass Castrop-Rauxeler, die ihre schadstoffhaltigen Abfälle abgeben möchten, auch einen Mund-Nasen-Schutz tragen sollten. Zudem sollte der erforderliche Mindestabstand zu anderen Personen stets eingehalten werden.

Der Annahmebereich des Umweltbrummis soll nur einzeln betreten werden. Darüber hinaus wird darum gebeten, Hinweise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu beachten.

Der Umweltbrummi, der kostenlos schadstoffhaltige Abfälle wie Farben und Lacke entgegennimmt, macht immer samstags von 8 bis 12 Uhr auch Station auf dem Bringhof in Ickern. Auch hier gelten bei der Abgabe von Abfällen die Hygiene-Regeln.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt